Chronik Österreich
05/01/2020

Nachrichten-Überblick: Die wichtigsten Themen des Tages

Der Lockdown ist seit heute vorbei: Was wieder erlaubt ist und was noch nicht; zahlreiche Demos in Wien; Österreicher wurden zurückgeholt und alles zum 1.Mai.

Guten Abend aus der KURIER-Redaktion,

heute mit einem Update zu den wichtigsten Entwicklungen in der Corona-Krise - zusammengestellt von Laura Schrettl

  • Neuer Alltag: Was wieder erlaubt ist - und was noch immer nicht 
    46 Tage Lockdown waren genug. Seit heute gibt es keine Ausgangsbeschränkungen mehr, die "Abstandsregel" - und einige Grundregeln mehr bleiben aber  - mehr dazu hier.
     
  • Der Lockdown ist seit heute vorbei: 13.110 Genesene
    Der erste Tag ohne Ausgangsbeschränkungen: Zahlreiche Demos in Wien; Österreicher wurden zurück geholt und Maskenpflicht in öffentlichen Gebäuden - mehr dazu hier.
     
  • Demo-Tag in Wien: Etwa 300 Masken-Gegner vor dem BKA
    15 Versammlungen sollen heute in Wien stattfinden. Die erste größere Demonstration startete vor dem Bundeskanzleramt - mehr dazu hier.
     
  • "Verwirrung" bei Hotels: Tourismusministerium präzisiert: 
    Gastronomie darf wie angekündigt am 15. Mai aufsperren, Hotels ab 29. Mai - mehr dazu hier.
     
  • Die Ersten waren in Wien bereits beim Friseur
    Ein Augenschein im 20. Bezirk zeigt: Die Hälfte der Friseure hat bereits offen. Die Maskenpflicht wird nicht überall ganz ernst genommen - mehr dazu hier.
     
  • Um künftig Pandemien zu verhindern: Essens-Revolution in China
    Mit einem Paar Stäbchen aus einem Topf zu essen ist ein Virus-Verbreiter - eine Kampagne will die Chinesen von alten Tisch-Traditionen wegbringen - mehr dazu hier.
     

Alles zum 1. Mai: 

  • Maiaufmarsch im Netz: "Wo ist Rendi?" und "Norbert, du musst härter werden" 
    SPÖ und FPÖ verlegten ihre Feiern zum 1. Mai ins Internet. Wie das ankam? - Lesen Sie hier die Reportage.
     
  • Rendi-Wagner zum 1.Mai: "Das neoliberale Konzept ist gescheitert" 
    Parteichefin Rendi-Wagner fordert "Beitrag von allen". Bürgermeister Ludwig warnt vor Interessenskonflikten in Folge der Corona-Krise - mehr dazu hier.
     
  • Michael Häupl: "Rendi macht den Job nicht schlecht"
    Wiens beliebter Ex-Bürgermeister über den 1. Mai – erstmals ohne Aufmarsch auf dem Rathausplatz. Warum er überzeugt ist, dass Pamela Rendi-Wagner Parteichefin bleibt - mehr dazu hier.
     
  • Wieso der 1.Mai selbst bei Genossen nicht wichtig ist
    OGM-Chef Wolfgang Bachmayer spricht von "unzeitgemäßer Politfolklore". Für die SPÖ zählt heuer der 6. Mai - mehr dazu hier.

Aktuelle Zahlen: 

  • Bestätigte Fälle (Stand 1.5.2020, 15:00 Uhr): 15.470, nach Bundesländern: Burgenland (326), Kärnten (410), Niederösterreich (2.625), Oberösterreich (2.255), Salzburg (1.217), Steiermark (1.764), Tirol (3.504), Vorarlberg (872), Wien (2.497) 
  • Bisher durchgeführte Testungen in Österreich (Stand 1.5.2020, 09:30 Uhr): 264.079
  • 13.110 Genesene, 589 Todesfälle (Stand 1.5..2020, 09:30 Uhr)

Heute in KURIER Plus

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.