Die Polizei nahm die Ermittlungen auf

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
04/30/2021

Kärntner Polizist stahl aus der Gemeinschaftskasse

Ein 24-jähriger Polizist in Klagenfurt wurde auf frischer Tat ertappt und vorläufig suspendiert.

Einen Kriminalfall im eigenen Haus haben nun Beamte einer Polizeiinspektion in Klagenfurt geklärt. Wie die Polizei am Freitag in einer Aussendung mitteilte, waren immer wieder kleinere Beträge aus der Gemeinschaftskasse der Dienststelle verschwunden. Deshalb wurde die Kasse genau beobachtet - am Donnerstag wurde ein 24-Jähriger Polizist schließlich von einem Kollegen auf frischer Tat ertappt.

Der junge Inspektor, der erst vor acht Monaten seine Grundausbildung beendet hatte, war geständig. Als Motiv gab er Geldsorgen an, der Gesamtschaden beträgt mehrere hundert Euro. Er wurde vorläufig suspendiert und der Staatsanwaltschaft angezeigt. "Etwaige weitere dienstrechtliche Schritte sind an die Tatsachenentscheidung der Justiz gebunden und werden anschließend geprüft", hieß es von der Polizei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.