Chronik Österreich
08/29/2019

Die Themen des Tages - der Nachrichtenüberblick aus der KURIER-Redaktion

WKStA leitet keine Ermittlungen gegen Strache wegen Vorteilsannahme ein, Masern auf dem Vormarsch, Johnson dürfte die Nerven verlieren.

Guten Abend aus der KURIER-Redaktion,

Was hat uns heute bewegt, welche Themen waren heute relevant?

  • 280 Millionen Flüchtlinge durch Meeresspiegel-Anstieg möglich: 30 Prozent der Permafrostböden könnten bis 2100 verschwinden. Niedrig gelegene Millionenstädte dürften vor Katastrophen stehen (mehr dazu hier).
     
  • WKStA leitet keine Ermittlungen gegen Strache wegen Vorteilsannahme ein: Die Ermittlungen wegen des Vorwurfs der Untreue laufen jedoch weiter (mehr dazu hier).
     
  • Masern in Europa auf dem VormarschDie Zahl der Erkrankungen hat sich laut WHO gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr verdoppelt (mehr dazu hier).
     
  • Österreich bremst sich durch hohe Steuern unnötig aus:Hohe Abgaben und ein komplexes Steuersystem verjagen viele Investoren und schaden dem Standort (mehr dazu hier).
     
  • 13-Jähriger bei Rauferei in Wien in Bauch gestochen: Bei dem Täter dürfte es sich um einen 14-Jährigen handeln (mehr dazu hier).
     
  • Frauen zahlen drauf: Frauen verdienen nicht nur weniger als ihre männlichen Kollegen, sie müssen an der Kassa oft auch mehr bezahlen, zeigt eine Erhebung (mehr dazu hier).

Heute in KURIER Plus

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.