© Unsplash michal mancewicz

Chronik Österreich
08/12/2021

Die Perseiden kommen: Sternschnuppenregen über Österreich

Der Höhepunkt des größten Meteorschauers im Sommer geht in der Nacht auf Freitag über die Bühne.

von Stefan Jedlicka

Wieder Schauer über Österreich. Nach Hagel und Starkregen der vergangenen Wochen steht uns diesmal allerdings ein weit angenehmeres Naturphänomen bevor: Der Perseidenstrom, alljährlich größter Meteorschauer des Sommers, soll am heutigen Donnerstag seinen Höhepunkt erreichen.

Die Wolke aus Kometenstaub wird von der Erde auf ihrer Bahn um die Sonne gekreuzt, die stecknadelkopfgroßen Partikel dringen mit der Geschwindigkeit von 216.000 Stundenkilometern in die Atmosphäre ein.

Bei klarem Himmel könnten schon mit freiem Auge bis zu hundert Sternschnuppen pro Stunde zu beobachten sein.

In ganz Österreich laden Sternwarten aber auch zum gemeinsamen Staunen unter professionelleren Bedingungen ein. So etwa die Urania Sternwarte Wien von 21 bis 22.30 Uhr, oder das Planetarium am Oswald-Thomas-Platz von 19.30 bis 20.30 Uhr.

In der NÖ Volkssternwarte in Michelbach im Bezirk St. Pölten-Land kann von 19 bis 1 Uhr gemeinsam in den Himmel geblickt werden, in St. Katzian in Kärnten von 21 bis 23.15 Uhr, in der Sternwarte Klagenfurt um 21 Uhr und in der Sternwarte Gahberg im Bezirks Vöcklabruck in den Nächten von 12. bis 14. August.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.