Prozess um Unfall nach mutmaßlichem Autorennen

© APA/ZB/Monika Skolimowska / Monika Skolimowska

Chronik Österreich
08/29/2021

Betrunkener 81-jähriger Salzburger verursachte zwei Autounfälle

Drei Kilometer nach dem ersten Unfall krachte der Mann laut Polizei in ein entgegenkommendes Auto.

Ein 81-jähriger Autofahrer hat am Samstagabend in Zederhaus (Bezirk Tamsweg) betrunken gleich zwei Autounfälle gebaut. Er verursachte zuerst einen Unfall mit Sachschaden und beging Fahrerflucht. Nach drei Kilometer geriet der Mann dann auf die Gegenfahrbahn und krachte in das entgegenkommende Auto eines 54-Jährigen, berichtete die Polizei Salzburg.

Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Der Pensionist wurde verletzt in das Landeskrankenhaus Tamsweg gebracht. Ein Alkotest ergab einen Wert von über 1,3 Promille. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.