© Getty Images/amriphoto/istockphoto.com

Chronik Österreich
06/22/2020

Badewetter "mit Abstrichen" und 30 Grad am Wochenende

Im Westen wird es schon unter der Woche sommerlich, im Osten könnte es noch Schauer geben. Am Wochenende kommt das Badewetter.

von Theresa Bittermann

Die Sonne kommt, die Temperaturen steigen, die Badesaison steht vor der Tür. Nach den Starkregenfällen vom Wochenende kommt diese Woche besseres Wetter, sagt Florian Pfurtscheller vom Wetterdienst Ubimet. Der Dienstag soll freundlich werden mit 20 bis 29 Grad. Vor allem im Süden und Westen Österreichs soll es besonders schön werden, dort kann es bis zu 30 Grad bekommen. Auch der kräftige Nordwind lässt am Dienstag nach. 

Wechselhaft im Osten

Ganz so beständig geht es vorerst aber nicht weiter. Für Mittwoch prognostiziert Pfurtscheller ein Höhentief. Aus dem Nordosten könnten dadurch Wolken und Schauer aufziehen. In Folge dessen wird es in der Osthälfte des Landes wechselhafter. Zeitweise lässt sich die Sonne blicken, mit einzelnen Gewittern sei laut dem Meteorologen aber zu rechnen.

Sommerlich im Westen

Von Vorarlberg bis Salzburg bleibt es die Woche über warm, an die 30 Grad kann es dort jeden Tag bekommen. Im Osten schwanken die Temperaturen von Mittwoch bis Freitag zwischen 23 und 25 Grad. Kalt wird es zwar nicht, aber auch nicht richtig sommerlich. 

30 Grad am Wochenende

Am Wochenende scheint es dann aber endgültig sommerlich warm im ganzen Land zu werden, sagt Pfurtscheller. Die Temperaturen sollen dann in ganz Österreich auf bis zu 30 Grad klettern. Im Tagesverlauf samstags und sonntags ist es zwar nicht ganz beständig, mit einzelnen Gewittern müsse man rechnen - aber dennoch sei für das Wochenende mit "Badewetter mit Abstrichen" zu rechnen, sagt der Meteorologe.

Wo genau die Gewitter auftreten würden, könne man noch nicht sagen. Die Wahrscheinlichkeit im Bergland liege jedoch höher. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.