Bullying scene between two adult teenagers

© Getty Images/iStockphoto / mrohana/iStockphoto

Chronik Österreich
07/26/2020

19-Jähriger in Kärntner Park von Jugendlichen niedergeschlagen und ausgeraubt

Ein 15-jähriges Mädchen soll das Opfer zum Tatort gelockt haben.

Ein 19-Jähriger ist am Samstag gegen 17.30 Uhr in einem Park in der Kärntner Bezirksstadt Völkermarkt überfallen worden. Eine 15-Jährige hatte ihn über soziale Medien dort hingelockt. Sie erwartete ihn und forderte Geld, das er ihr angeblich schulde. Als er verneinte, schlugen der 17-jährige Freund der Jugendlichen sowie zwei weitere Burschen auf den 19-Jährigen ein.

Sie nahmen einen Schlüsselbund sowie eine Lautsprecherbox aus seinem Rucksack und machten sich in einem Auto davon. Das verletzte Raubopfer wurde nach ambulanter Behandlung im Klinikum Klagenfurt wieder entlassen. Die Polizei stellte die 15-Jährige und den 17-Jährigen an der Wohnadresse. Sie bestritten den Vorfall. Wer die anderen beiden Burschen waren, ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.