Vor fünf Jahren entstand das Universitätsklinikum.

© Kepler Universitätsklinikum

Chronik Oberösterreich
03/22/2021

Zweiter Landtagspräsident Cramer wegen Corona im Spital

Seit drei Tagen liege der FPÖ-Politiker im Spital. Sein Zustand sei den Umständen entsprechend.

In Oberösterreich ist nach Landeshauptmannstellvertreter und FPÖ-Landesparteichef Manfred Haimbuchner auch der Zweite Landtagspräsident Adalbert Cramer von der FPÖ wegen seiner Corona-Infektion im Spital, bestätigte der blaue Klubobmann Herwig Mahr einen Bericht in den OÖN online. Der 70-Jährige sei seit drei Tagen in stationärer Behandlung, „es geht ihn den Umständen entsprechend“, so Mahr.

In der oö. Landesregierung hat am Montag wie angekündigt der freiheitliche Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner die Agenden Haimbuchners - u.a. Wohnbau und Naturschutz - offiziell übernommen. Der Antrag hinsichtlich der krankheitsbedingten Vertretung sei einstimmig angenommen worden, teilte Steinkellners Büro mit.

Mehrere Corona-Fälle in FPÖ

Zu Haimbuchners Zustand gab es vorerst keine Informationen. Im Kepler Klinikum verwies man darauf, dass man nichts weitergeben dürfe. Aus Haimbuchners Büro hieß es, es gebe zwar keine richtige Nachrichtensperre, aber nichts Neues. Man werde jedoch informieren, wenn sich am Zustand des Politikers etwas ändert. Offenbar ist die Informationspolitik auf Wunsch und als Schutz für die Familie eher restriktiv.

Steinkellner ist am Montag aus der Quarantäne zurückgekehrt. Er bleibe Landesrat und wird nicht LH-Stellvertreter. Es handle sich um eine „hoffentlich kurzzeitige Übernahme der Regierungsagenden“.

In der FPÖ waren zuletzt mehrere Corona-Fälle aufgetreten. Neben Haimbuchner, Steinkellner und Cramer wurde auch Klubdirektor Ferdinand Watschinger - inzwischen wieder genesen - positiv getestet. Cramer ist seit drei Tagen auf der Normalstation.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.