© Deutsch Gerhard

Chronik Oberösterreich
08/29/2021

Landwirt schnitt sich in OÖ mit Motorsäge in den Unterschenkel

Der 56-Jährige rutschte beim Holzzuschneiden ab.

Ein 56-jähriger Landwirt hat sich am Samstagnachmittag im Bezirk Rohrbach mit einer Motorsäge verletzt. Der Mann arbeitete an einem Tierunterstand im Garten des Bauernhofes. Beim Zuschnitt eines Kantholzes rutschte er mit der Motorsäge ab und schnitt sich in den Unterschenkel, berichtete die Polizei Oberösterreich.

Der 56-Jährige verständigte seine Ehefrau und rief die Rettung. Nachdem der Notarzt die Schnittwunde versorgt hatte, wurde der Verletzte ins Krankenhaus Rohrbach gebracht. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.