© ORF/Thomas Jantzen

Chronik Niederösterreich
07/09/2021

"Symphonic Rock History" in Wr. Neustadt mit Kolonovits, Gregory und Co.

Das Programm für das Konzert-Highlight am 11. September am Hauptplatz steht. Zeitgleich findet auch das Nova-Rock statt.

von Patrick Wammerl

Am 8. März dieses Jahres lag die 7-Tage-Inzidenz in Wiener Neustadt bei 563, worauf es wochenlange Ausreisekontrollen gab. Seit Donnerstag weist die Stadt eine Inzidenz von 0 auf. Aktuell sind laut den Behörden nur noch zwei Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Diese positive Entwicklung bekräftigt die Stadt bei der Planung der nächsten großen Kultur-Highlights. Nach coronabedingter Pause im Vorjahr steigt in der Wiener Neustädter Innenstadt am 10. und 11. September wieder das „Bunte Stadtfest“.

Neben zahlreichen Aktivitäten in den Fußgängerzonen und bei den Unternehmern wartet dabei ein hochkarätiges Abendprogramm. Das Highlight bildet dabei das „Symphonic Rock History“ am Freitag – dieser Tage konnte das Line Up für das Konzerterlebnis fixiert werden, gab das Rathaus am Freitag bekannt. Mit dem Konzert wird nicht nur das 150-Jahr-Jubiläum der Josef Matthias Hauer-Musikschule gefeiert. Es ist auch der Auftakt für den geplanten Kulturherbst.

Stargäste beim „Symphonic Rock History“

Die Stargäste beim Rock-History-Konzert sind heuer der bekannte österreichische Arrangeur Christian Kolonovits, Musikproduzent Thomas Rabitsch, Austropop-Legende Roman Gregory, Musical-Darstellerin Nazide Aylin, der erfolgreiche Chart-Stürmer Luke Andrews, Komponist und Sänger David Blabensteiner sowie Produzent Christian Zierhofer. Das Vorprogramm bilden die Lokalmatadore und Stimmungsmacher „Mini & Claus“.

„Mit ‚Symphonic Rock History‘ erwartet uns in diesem Jahr ein ganz besonderes Highlight. Unter der Leitung von unserem Stadtmusikdirektor Raoul Herget, mit Chor und Orchester der Josef Matthias Hauer-Musikschule, feiern wir im Rahmen des Bunten Stadtfests das 150-Jahr-Jubiläum unserer Musikschule – und das unter der Beteiligung großartiger österreichischer Künstlerinnen und Künstler. Mit diesem besonderen Konzert läuten wir in Wiener Neustadt einen Kulturherbst ein, der seinesgleichen sucht und bei dem mit ‚Bloody Crown‘, dem ‚Bösendorfer Festival‘, dem Straßenkunstfestival und vielem mehr ein kulturelles Highlight das nächste jagen wird", sagt Bürgermeister Klaus Schneeberger.

Nova-Rock am 11. September

Nachdem das Nova-Rock-Festival im Burgenland heuer wie im Vorjahr der Coronapandemie zum Opfer gefallen ist, haben die Veranstalter nun ein Alternativprogramm im Angebot: Das "Nova Rock Encore" wird am 11. September als Eintagesfestival im Stadion Wiener Neustadt über die Bühne gehen, teilte man am Freitag mit.

Headliner ist das heimische Duo Seiler & Speer, aber auch internationale Bands wie Bullet For My Valentine oder Millencolin finden sich im Line-up.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.