© Patrick Wammerl

Chronik Niederösterreich
06/18/2021

Nova Rock heuer doch in "kleiner" Version in Wr. Neustadt

Am 11. September mit Seiler & Speer, Bullet For My Valentine und den ESC-Gewinnern Maneskin.

Nachdem das Nova-Rock-Festival im Burgenland heuer wie im Vorjahr der Coronapandemie zum Opfer gefallen ist, haben die Veranstalter nun ein Alternativprogramm im Angebot: Das "Nova Rock Encore" wird am 11. September als Eintagesfestival im Stadion Wiener Neustadt ĂĽber die BĂĽhne gehen, teilte man am Freitag mit.

Headliner ist das heimische Duo Seiler & Speer, aber auch internationale Bands wie Bullet For My Valentine oder Millencolin finden sich im Line-up.

ESC-Gewinner mit dabei

Ein besonderes Schmankerl ist sicherlich der Auftritt der aktuellen Song-Contest-Gewinner Maneskin. Die italienische Rockband dĂĽrfte hierzulande gut ankommen, ist sie doch aktuell mit drei Songs in den Top-Ten der Singlecharts vertreten.

Außerdem sind Konzerte von Parov Stelar (als Late-Night-Act), Clawfinger, Jinjer, Russkaja und Fleks geplant. Für den Zutritt zum Festival gilt die 3G-Regel, zudem wurde ein "umfassendes Sicherheitskonzept" versprochen. Tickets sind ab sofort erhältlich.

"Mit diesem Konzert-Highlight runden wir den Wiener Neustädter Neustart nach der Corona-Pandemie perfekt ab. Nachdem die Stadt bereits ein breit gefächertes Kulturprogramm fĂĽr 2021 ausgearbeitet und auf Schiene gebracht hat, schaffen wir nun auch noch ein tolles Angebot fĂĽr die jungen Musikfreunde", freut sich BĂĽrgermeister Klaus Schneeberger (Ă–VP) ĂĽber das Rock-Event in seiner Stadt. "Dass es am selben Tag wie unser 'Symphonic Rock' auf dem Hauptplatz stattfindet, macht unsere Stadt am 11. September zum Mekka der Musik in Niederösterreich."

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare