Intendant und Hauptdarsteller Christian Dolezal inmitten seines Ensembles

┬ę Theatersommer Haag, Ingo Pertramer

Chronik Nieder├Âsterreich
07/05/2021

Haag: Kultur-Comeback mit Pep und Nestroy

Am Haager Hauptplatz darf wieder Festivalstimmung herrschen.

von Wolfgang Atzenhofer

ÔÇ×Endlich wieder...ÔÇť Das war der meist gesprochene Satz am Premierenabend des Theatersommers in Haag. Auf der Open-Air-B├╝hne mitten in der Stadt wurde die Wiederauferstehung der Kultur mit mehreren Jubil├Ąen gefeiert und trotz des k├╝hlen Wetters genossen.

Nestroys Posse ÔÇ×Der ZerrisseneÔÇť aus 1844 wurde von Autor Dominic Oley f├╝r Haag erstmals in die Jetztzeit 2021 geswitcht und mit ├ťberraschungen gespickt. Zum 20. Mal findet heuer das Theaterfestival in Haag mit der ber├╝hmten Holztrib├╝ne am Stadtplatz statt, bekundete Theatersommer-Gesch├Ąftsf├╝hrer Gerhard Stubauer freudig. Und dass die Premiere gleich am ersten Tag nach den strengen Corona-Regeln mit voller Trib├╝ne und ohne Maskenpflicht ├╝ber die B├╝hne gehen durfte, hatte historische Z├╝ge.

Intendant Christian Dolezal spielte als genialer reicher und von der eigenen Arroganz angewiderter Herr von Lips selbst. ├ťber seine und die Leistung des Ensembles (Sigrid Hauser, Miriam Fussenegger, Tania Golden u.a.) jubelten LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Stadtchef Lukas Michlmayr, Landesschulratspr├Ąsident Johann Heuras, Sponsoren gro├čer Firmen und bekannte K├╝nstler. Darunter: Angelika Niedetzky, Haags erster Intendant Serge Falck oder Amstettens Musical-Intendant Alex Balga. Pernkopf ├╝bermittelte die Gr├╝├če von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und deren finanzielle Unterst├╝tzungszusage f├╝r die diesj├Ąhrige Produktion.

Gespielt wird bis 7. August. Dazu wird in der "Perlenreihe" ein feines Extraprogramm mit klindenden Namen, wie Thomas Maurer, Karl Markovics oder Herbert Pixner geboten. www.theatersommer.at

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare