Bitten an sechs Tagen Tests in der Amstettener Eishalle: Rotkreuz-Bezirkschefin Beatrix Lehner und Bürgermeister Christian Haberhauer

© Stadt Amstetten

Chronik Niederösterreich
01/22/2021

Sechstage-Testmeile in der Eishalle, Impfstraße im Rothschild-Schloss

In Amstetten werden Tests von Montag bis Samstag geboten. In Waidhofen/Ybbs werden Mitte Februar an drei Tagen die über 80-Jährigen geimpft.

von Wolfgang Atzenhofer

Nach und nach geben die Gemeinden ihre Öffnungszeiten für die ab nächster Woche aktiven permanenten Teststraßen bekannt. Im westlichen Mostviertel wird es in den Städten und den größeren Orten  regelmäßige Testzugänge geben. So weit bekannt, werden allerdings nur in der Eishalle Amstetten täglich von Montag bis Samstag Tests abgenommen. In Waidhofen/Ybbs, St. Valentin, Haag, St. Peter oder auch Ardagger wird in diesem Bezirk an bestimmten Wochentagen getestet.

Die freiwilligen und kostenlosen Tests werden in der Halle beim Amstettener Johann-Pölz-Zentrum  von Mitarbeitern  des Roten  Kreuzes durchgeführt.   Die Öffnungszeiten wurden von Rotkreuz-Bezirkschefin Beatrix Lehner und Bürgermeister Christian Haberhauer auf 7 bis 12 Uhr festgelegt. „Um die Organisation zu erleichtern, wird dringend gebeten, sich vor jeder Testung online unter www.testung.at anzumelden und die Öffnungszeiten zu beachten“, sagte Haberhauer. Personen, die  Hilfe beim Anmelden benötigen, wird auf den Gemeindeämtern geholfen.

In Waidhofen/Ybbs richtet man wieder das Schloss Rothschild  als Testcenter ein, kündigte Bürgermeister Werner Krammer an. Montag und Mittwoch, jeweils am Nachmittag, sowie am Freitag von 8 bis 16 Uhr führen dort Teams des Roten Kreuzes die Antigen-Schnelltests durch. In dem markanten Stadtschloss wird in Waidhofen auch die künftige Impfstraße installiert werden, verriet Krammer.

Impfstart fixiert

In Zusammenarbeit mit dem Landesklinikum Waidhofen/Ybbs, den niedergelassenen Ärzten und dem Roten Kreuz wurde mit der Gesundheitsbehörde am Waidhofener Magistrat der Impfstart fixiert. Für die über 80-Jährigen, die ja laut Prioritätenliste vorrangig zu behandeln sind, wurden der 12., 13. und 14. Februar als Impftage festgelegt.

Bekannt sind auch die Teststandorte im Nachbarbezirk Scheibbs. Dort gibt es im Scheibbser Rathaus und in der Messehalle Wieselburg jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag zu ganz bestimmten unterschiedlichen Uhrzeiten Testmöglichkeiten. Insgesamt werden  die Tests in zehn Gemeinden, darunter Göstling, Purgstall, Gaming oder Oberndorf, meist an nur einem bestimmten Wochentag für etliche Stunden  angeboten. Überall wird um Anmeldung über www.testung.at ersucht. Aber auch spontan auftauchende Testwillige sollten zum Zug kommen, wenn sie kleinere Wartezeiten in Kauf nehmen.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.