Festnahme nach Tötungsdelikt

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Niederösterreich
11/10/2021

Polizeitrick: Handschellen klickten am Flughafen Schwechat

42-jährige Frau holte als falsche Polizistin das Geld von den Opfern ab. Die Beute beträgt knapp 200.000 Euro.

von Patrick Wammerl

Mit dem Polizei- oder Neffentrick machten kriminelle Clans zuletzt in Österreich ein kleines Vermögen. Speziell rund um Wien wurden Opfern mehrere hunderttausend Euro abgenommen. Im Zusammenhang mit den Betrugshandlungen ist den Ermittlern des nö. Landeskriminalamtes nun ein Erfolg gelungen. 

Eine 42-jährige Serbin konnte am Flughafen Schwechat bei der Einreise festgenommen werden. Die Frau soll bei den Coups die falsche Polizistin gespielt und Opfern in Niederösterreich und dem Burgenland ein Vermögen abgeknöpft haben. Die Beschuldigte ist geständig und wurde in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert.

Als Polizistin ausgegeben

Die Handschellen klickten für die 42-Jährige am Montag. Die Frau war zu Abholungen in den niederösterreichischen Bezirken Korneuburg, Mödling, Baden und Tulln sowie in Eisenstadt geständig. Die Masche ist fast immer dieselbe: International agierende Tätergruppen, die aus professionellen Call-Centern vorwiegend ältere Personen telefonisch kontaktieren, sich dabei als Polizei- oder Kriminalbeamte ausgeben und die Opfer dazu verleiten, an vermeintliche Polizisten (Abholer) Bargeld, Schmuck und Wertgegenstände zur Verwahrung zu übergeben.

Gefälschter Ausweis

Die 42-Jährige soll sich mehrmals als Polizistin ausgegeben und die Behauptung mit dem Herzeigen eines gefälschten Ausweises unterstrichen haben. Von der Staatsanwaltschaft Wien wurde schließlich ein EU-Haftbefehl gegen die Frau erlassen. Angehören soll die Beschuldigte einer kriminellen Vereinigung. Ermittlungen zur Ausforschung der weiteren Mitglieder werden fortgeführt, betonte die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.