© Kurier/Gilbert Novy

Chronik Niederösterreich
12/21/2020

Monika Ballwein: "Ich bin die Anti-Eislaufmama"

Die Sängerin Monika Ballwein hat gemeinsam mit ihrem Sohn Noah ein Weihnachtslied aufgenommen.

von Teresa Sturm

Als der mittlerweile 12-jährige Sohn von Monika Ballwein noch jünger war, hatte die Sängerin ein Problem. Sie fand einfach keine "qualitativ hochwertigen" CDs mit Kinderliedern, erzählt sie im Interview mit dem KURIER. "Es gibt wahnsinnig viel am Markt, aber viel ist zu tief produziert oder wird von Männern gesungen, wo Kinder nicht so gut dazu singen können", sagt Ballwein, die seit vielen Jahren erfolgreich als Gesangscoach arbeitet.

Zu Hilfe kam nun Dorothee Freiberger, Musikproduzentin bei Dolini Music und eine Freundin von Ballwein. "Sie hat mittlerweile auch zwei Kinder und hat gesagt 'das ist ein guter Zeitpunkt, etwas zu starten'", erzählt Ballwein. Sie hat nun das Album "Dolinis Weihnachtszauber - Neue Hits für kleine Weihnachtsmäuse" produziert. Darauf unter anderen zu hören: Monika Ballwein und ihr Sohn Noah.

Hier sehen Sie das ganze Interview auf SchauTV:

"Es sind alles Original-Songs. Die ganze CD ist eigentlich so ein kleiner Zyklus. Es beginnt mit dem 1. Dezember, geht weiter mit dem Nikolaus und dann kommt man auf eine Weihnachtsreise und dazu gibt es passende Songs", schwärmt Ballwein. Mit Noah steuerte sie die Songs "Mit Kugeln und Kerzen" und "A Happy New Year" bei.

Überredungskünste habe es dafür keine gebraucht: "Ich bin die Anti-Eislaufmama, weil ich habe meinen Sohn zu nichts gezwungen. Ich wollte das überhaupt nicht forcieren, wenn er das nicht von sich aus möchte. Er hat er bisschen Blut geleckt und hat dann jeden Tag gesagt 'Mama, ich mag noch ein Song machen'", sagt Balldwein und lacht.

Auftritte

Wegen Corona hat Ballwein ihre Auftritte derzeit ins Netz verlegt, wo sie jeden Sonntag im Advent mit Bandkollegen Andie Gabauer aufspielte. Auch eine größere Online-Show ist derzeit in Planung - dazu verrät Ballwein noch nicht mehr.

Im Fernsehen ist die Sängerin ohnehin regelmäßig zu sehen und zu hören. Das nächste Mal für die wieder ins Leben gerufene Castingshow "Starmania".

"Ich werde auf jeden Fall wieder bei der Betreuung der Kandidaten dabei sein. Inwieweit, ist derzeit noch in Planung. Ich freue mich, dass es wieder eine Castingshow in Österreich gibt. Wir haben so viele junge Künstler oder Künstler, die man vielleicht noch nicht so wahrgenommen hat, die ich auch kenne, weil ich sehr viele unterrichte. Und deswegen freue ich mich total."

Im Theater "DAS VINDOBONA" ist außerdem am 7. März ein Konzert geplant. Für Mai kündigt Ballwein ein Song-Contest-Special an. "Aber, wenn wir auch jetzt nicht so viel spielen - es ist viel in Vorbereitung."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.