© Max Parovsky

freizeit
12/16/2020

Weihnachts-Playlist: Musik liegt in der Luft

Mit Musik geht alles leichter. Und sie sorgt für die richtige Stimmung - wenn die Dosierung stimmt: Flott und schwungvoll in die Vorbereitung, Midtempo beim Schneiden, Kochen, Braten – und gesetzt zum Essen.

von Andreas Bovelino

Zum Vorbereiten:

PIPPA & NEUSCHNEE: „Geschenke“ –  Wir schwingen uns ein mit einem relaxten Groove und einem passenden, witzigen Text.

BINDER & KRIEGLSTEIN: „Lovely“  – Jetzt ein bisschen mehr Drive, das  schadet gar nicht. Vielleicht ein Gläschen Sprudel dazu?

LITTLE SIMZ: „101 FM“ – Der Song lässt die Sonne rein.  Gewürze vorbereiten, mörsern – wie das duftet!

NICKODEMUS & CAROL C: „Do You“ – Mit ein bisschen Bauchtanzen und Popowackeln flutscht die Arbeit  und die Küche wird zum Dancefloor.

MAVERICK SABRE: „Drifting“ – Yeah, da wird der Kochlöffel zum Mikro, die Arbeitsplatte zur Bühne. Noch ein Sprudel?

BILLIE EILISH: „I Think Therefore I Am“ – Beinahe alles geschafft?  Wir schalten einen Gang zurück.

FRIEDBERG: „Pass Me On“ – Die schöne Wahl-Londonerin liefert die perfekte Sound-Platte. Mit dem Weihnachts-Menü kann nix mehr schief gehen!

Backen, Kochen, Braten:

PHOEBE BRIDGERS: „Savior Complex“ –   Die Messer sind geschärft, alles ready? Nochmal tief durchatmen mit der Grammy-Favoritin.
MILEY CYRUS & DUA LIPA:  „Prisoner“ – Stampft ganz schön daher! Powerpop, ideal zum Zwiebelschneiden. 

MÜSSIG GANG: „Massenlethargie“ – Jawoll, „Mr. Kabinenparty“ Skero mit gut abgehangenem Groove. Rühren, schlagen, Butter schmelzen!

LEYYA: „The Paper“ – Die Elektroniker mit einer akustischen Ballade, die zum Verschönern, Verzieren animiert.

ANDERSON .PAAK: „Jewelz“ – Der Ofen ist vorgeheizt? Dann haben wir aber auch mal Zeit für ein kleines Tänzchen.

SCHEIBSTA FEAT. LUKAS RESETARITS: „Es is eh scho Wurscht“ – Doch, ein bissl Nonchalance ist wichtig, nur nicht verkrampfen!

MICKEY FEAT. KEROSIN95: „Alle Up“ – So, bevor’s jetzt dann ganz heilig wird, geben wir noch einmal richtig Stoff!

Zum Festessen:

OTTO LECHNER & KLAUS TRABITSCH: „Es wird scho glei dumpa“ –  Vor dem Essen wird gesungen. Alle um den Weihnachtsbaum!

JOHN ELIOT GARDiNER & ENGLISH BAROQUE SOLOISTS:  „Jauchzet, frohlocket“ – Strahlendes Intro für ein Festmahl. 

CARLY RAE JEPSEN: „Last Christmas“ – Die Wham-Suderei entstaubt. Klass!

ADRIANO CELENTANO: „Bianco Natale“ – Weiße Weihnachten, auf einem Reibeisen serviert. Das hat was!

MAGDALENA KOzENA: „O del mio dolce ardor“ – Eine Liebeserklärung zu Weihnachten. Einzigartig schön.

MARIAM WALLENTIN: „Raised By Wolves“ – Die  Ausnahmesängerin schafft eine astrale Atmosphäre. 

MASTER KG & NOMCEBO: „Jerusalema“ – Der Sommerhit passt perfekt auch zu Weihnachten. DIESE STimme trägt uns ganz weit fort. Und vielleicht wird ja doch noch getanzt ...  ;)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.