© Brandner Schifffahrt

Chronik Niederösterreich Krems
04/07/2022

Wachau: Donauschiffe sind ab Mitte April wieder unterwegs

Neben der Linienfahrt zwischen Krems und Melk, startet auch das Schifffahrtsmuseum in Spitz wieder in die neue Saison.

Ab 16. April hei√üt es in der Wachau wieder "Schiff Ahoi". Denn die Linien- und Ausflugsschifffahrt startet mit diesem Datum in die neue Saison auf der Donau. Zwischen Krems und Melk sind dann wieder zahlreiche Schiffe unterwegs und laden zu Wachau-Rundfahrten ein. Am Wochenende legen die Schiffe nicht nur an Stationen am Nordufer, sondern auch in Rossatz am S√ľdufer an.

Historisches an und auf der Donau

Seit Monatsanfang hat auch das Schifffahrtsmuseum in Spitz wieder t√§glich von zehn bis 16 Uhr ge√∂ffnet. Zu sehen sind hier zahlreiche Originalobjekte aus der Zeit, in der es noch keine Dampfschiffe gab. F√ľr den Transport an der Donau wurden damals h√∂lzerne Schiffe und Fl√∂√üe verwendet, die mit ihrer Ladung stromabw√§rts trieben. Am Bestimmungsort wurden diese meist zerlegt und das Holz verkauft.

Ebenfalls seit 1. April kann man bei Orth eine Rundfahrt auf der Donau mit einer sogenannten Tschaike machen. Dabei handelt es sich um einen originalgetreuen Nachbau eines Donauschiffes aus der Zeit um 1530, das mit dem Ruder betrieben wird. Sie f√§hrt noch bis 31. Oktober jeden Sonn- und Feiertag um 14 und 15.30 Uhr. Weitere Infos zur Donauschifffahrt findet man hier.

Alle Nachrichten aus Krems und der Wachau jeden Freitag im Postfach mit dem KURIER Krems-Newsletter:

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare