© Walter Vymislicky

Chronik Niederösterreich
11/27/2021

Im Weinviertel spürt man den literarischen „Fahrtwind“

Der pensionierte Lehrer Rudolf Achter erzählt seine Radetappen rund um Gänserndorf nun in einem Buch.

von Anna Perazzolo

Bereits seit Jahren gestaltet der gebürtige Gänserndorfer Rudolf Achter gemeinsam mit dem Künstler Gottfried Laf Wurm Kalender. „Aufgrund unsrer 75 Geburtstage und unserem Jubiläum zu 45 Jahren Freundschaft haben wir uns nun dazu entschlossen, etwas besonderes zu machen“, sagt Achter.

Gottfried Laf Wurm sei auf die Idee gekommen, ein Buch über das Weinviertel zu verfassen. Bei dem Buch handelt es sich um eine Reiseerzählung, in der der ehemalige Lehrer Rudolf Achter in zahlreichen Radetappen das südliche Weinviertel erkundet. Halt gemacht wird dabei am zahlreichen Orten, um die lokalen und historischen Gegebenheiten für das Buch aufzuarbeiten.

„Seit meiner Knie-Operation vor ein paar Jahren bin ich ein fanatischer E-Bike-Fahrer. Nun habe ich meine Ausflüge aufgeschrieben und zu einem Buch verarbeitet“, sagt Achter. Die Auswahl der Routen und Ziele sei entlang des eigenen Bekanntenkreises erfolgt. „Ich habe mich daran orientiert, ob ich an den Destinationen jemanden kenne, der mir etwas über den jeweiligen Ort erzählen kann. Egal ob das eine Schilderung der historischen Erlebnisse oder eine lustige Anekdote ist“.

Kunst aus Lassee

Die Illustrationen für das Buch hat Gottfried Laf Wurm, Künstler und Freund von Rudolf Achter, angefertigt. Geradelt sei Rudolf Achter für die Recherche zum Buch allerdings meist alleine. Grund dafür war, dass Laf Wurm bereits zahlreiche Zeichnungen über die Orte im Weinviertel im Repertoire hatte. „In dem Fundus haben wir nur mehr die richtigen Bilder auswählen müssen“, sagt Achter. Lediglich die Illustrationen für den Beginn der Kapitel hat der Künstler neu angefertigt. Präsentiert wurde das Buch unter anderem bei den „NÖ-Tagen der offenen Ateliers“ in der Werkstatt von Gottfried Laf Wurm in Lassee (Bezirk Gänserndorf).

Die Region im südlichen Weinviertel liege den beiden Autoren sehr am Herzen. „Es ist zu jeder Jahreszeit ein wunderbares Land. Das wollte ich mit meinen Touren aufzeigen“, sagt Achter. Deshalb sei das Buch all seinen „Freunden und dem gesamten Weinviertel“ gewidmet.

Erwerben kann man das Buch direkt beim Autor oder in verschiedenen Online Shops.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.