Heinz Kaindl (Admira), Sportstadtrat Philipp Gruber, WNSC-Vorstand Rainer Spenger, Sportkoordinator Jürgen Burgemeister, Bürgermeister Klaus Schneeberger, WNSC-Sportdirektor Heinz Griesmayer, Thomas Hollenthoner (Haidbrunn-Wacker), Nikolaus Dopler (Magistrat, Gruppenleiter Sport, Jugend & Archiv) und Rudolf Beier (Club 83).

© Stadt Wiener Neustadt/Weller

Chronik Niederösterreich
05/19/2021

Erstmals Spielgemeinschaft für Wr. Neustädter Fußballnachwuchs

Schulterschluss der vier Fußballvereine der Stadt soll die Nachwuchsarbeit professioneller machen.

von Stefan Jedlicka

Bürgermeister Klaus Schneeberger (ÖVP) spricht von einem "Meilenstein für den Jugendfußball in Wiener Neustadt". Unter dem Namen „4Football“ wird gemeinsam mit den vier Fußballvereinen in der Stadt, SC Wiener Neustadt, Haidbrunn-Wacker, Club 83 und Admira, eine Nachwuchsspielgemeinschaft gebildet. Für die sportliche Koordination des Gesamtprojekts wurde ein prominenter Name gefunden: Jürgen Burgemeister gibt seinen Job als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des SC Wiener Neustadt dafür auf.

"Kräfte bündeln"

„Die vier Wiener Neustädter Fußballvereine haben allesamt eine sehr gute und engagierte Nachwuchsarbeit. Um diese für den gesamten Fußball-Standort noch effizienter einzusetzen, ist die Gründung der Nachwuchsspielgemeinschaft ein immens wichtiger Schritt. So können wir die stärksten Kräfte bündeln, ein einheitliches Ausbildungssystem etablieren und damit letztlich auch die Erwachsenenmannschaften in der Stadt stärken", begründet Burgemeister sein Engagement.

U15- und U17-Mannschaften starten

Bürgermeister Schneeberger und Sportstadtrat Philipp Gruber (ÖVP) freuen sich über die Zusammenarbeit der Vereine: „Nach vielen leider erfolglosen Anläufen, die Vereine unter einen Hut zu bringen, ist uns das nun endlich gelungen, wofür wir uns bei den Vereinsverantwortlichen sehr herzlich bedanken. Die Stadt Wiener Neustadt wird das Projekt nun auch in der weiteren Umsetzung begleiten und sich mit voller Kraft für den Erfolg von ‚4Football‘ einsetzen. Wir freuen uns schon sehr, wenn die ersten Mannschaften der Spielgemeinschaft ihre Feuertaufe in der Meisterschaft feiern werden.“

Ein Pilotprojekt startet ab der kommenden Saison mit zwei U15- und einer U17-Mannschaft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.