Feuerwehr musste eingeklemmten Fahrer aus dem Unfallwrack retten

© FF Wiener Neustadt

Chronik Niederösterreich
09/26/2021

Ein Schwerverletzter nach Frontalcrash gegen Firmengebäude

Junger Autolenker rammte nahe Wiener Neustadt mit seinem Pkw eine Gebäudemauer

von Wolfgang Atzenhofer

Ein 26-jähriger Autolenker ist am Samstagabend bei Wiener Neustadt mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und frontal in ein Firmengebäude gekracht. Der schwer verletzte Mann musste von der Feuerwehr aus dem Unfallwrack gerettet erden.

Der Unfall ereignete sich auf der B21b im Bereich des Flugplatzes. Augenzeugen beobachteten, wie der Wagen zuerst gegen ein parkendes Auto und dann wuchtig in das Gebäude fuhr. Als die Feuerwehr kurze Zeit später am Unfallort eintraf, befand sich das Unfallopfer noch im völlig deformierten Wagen. Mithilfe von schweren Bergegräten wurde der Verunglückte aus dem Wrack geschnitten.  Das Notarztteam betreute ihn während der Arbeiten bereits medizinisch. Nach der Erstversorgung  wurde der Verletzte vom Notarztwagen in das Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert.  Nach der Menschenrettung übernahm die Feuerwehr noch die Aufräumarbeiten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.