© Einsatzdoku.at

Chronik Niederösterreich
03/15/2021

Brandstiftung: Autoreifen in Stiegenhaus in Neunkirchen angezündet

Großeinsatz der Feuerwehr in der Nacht auf Sonntag in einem unbewohnten Abbruchhaus.

von Patrick Wammerl

Vermutlich Brandstiftung war die Ursache für ein Feuer in der Nacht auf Sonntag in einem unbewohnten Mehrparteienwohnhaus im Stadtgebiet von Neunkirchen. Am späten Abend wurden die Feuerwehren Neunkirchen Stadt und Neunkirchen Peisching zu einem Brandeinsatz der Alarmstufe 3 beordert. Beim Eintreffen am Einsatzort in der Wiener Straße drang bereits dichter Rauch aus den Fenstern des mehrstöckigen Gebäudes.

Das Haus war zwar unbewohnt, dennoch wurde zur Sicherheit mit Atemschutztrupps nach möglichen Personen in dem Gebäude gesucht. Glücklicherweise befand sich tatsächlich niemand im Haus. Der Brand selbst konnte schnell gelöscht werden. Die Polizei vermutet Brandstiftung als Ursache. Autoreifen wurden im Eingangsbereich des Stiegenhaus angezündet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.