Prozess um Unfall nach mutmaßlichem Autorennen

Symbolbild

© APA/ZB/Monika Skolimowska / Monika Skolimowska

Chronik Burgenland
10/29/2020

Weiden am See: Alkolenker rammte Pkw und fällte Baum

Feuerwehr musste nach spektakulärem Verkehrsunfall im Bezirk Neusiedl am See Spur der Verwüstung beseitigen.

Einen spektakulären Verkehrsunfall verursachte am Mittwochnachmittag ein 60-jähriger polnischer Pkw-Lenker. Mit seinem Fahrzeug samt Anhänger war der Mann auf der B 51 von Neusiedl am See in Richtung Gols unterwegs. Im Ortsgebiet von Weiden am See geriet er jedoch vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung auf die Gegenfahrbahn, fuhr über eine Grünfläche und krachte in einen vorschriftsmäßig auf dem Parkstreifen abgestellten Wagen. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls rund zehn Meter weit nach hinten katapultiert und riss dabei auch einen Baum um.

1,3 Promille - aber unverletzt

Ein weiterer geparkter Pkw wurde ebenfalls leicht beschädigt. Der Fahrzeuglenker, der sich alleine im Fahrzeug befand, blieb beim Zusammenstoß unverletzt. Ein vor Ort durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,3 Promille.

Die beiden Unfallfahrzeuge wurden von der Feuerwehr Weiden am See mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann geborgen. Durch die Aufräumarbeiten kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.