© Werner Schneider

Chronik Burgenland

Historische Räder und Wurlitzer nachts im Museum

33 Kultur-Einrichtungen sind bei der „Langen Nacht der Museen“ im Burgenland dabei

von Claudia Koglbauer-Schöll

09/25/2022, 07:00 PM

Beim Betreten des einstigen Weinkellers der Familie Schneider in Illmitz werden Besucher gleich auf eine Reise in die Vergangenheit mitgenommen. Zig historische Fahrräder hat Werner Schneider in seinem Fahrradmuseum gesammelt. Mit Leidenschaft präsentiert er seinen Gästen die historischen Sammlerstücke. Um sich noch besser in längst vergangene Zeiten zurückversetzen zu können, sorgt der Hausherr für die passende Musik, die mithilfe zweier Grammophone erklingt.

Vor zwei Jahren hat Schneider sein Fahrradmuseum eröffnet, die Idee dazu ist aber schon länger gereift. „Vor Jahren habe ich mit meiner Großmutter alte Fotos angeschaut“, schildert Schneider. Die Fahrräder, die er darauf zu sehen bekam, haben ihn begeistert. In akribischer Arbeit hat er (Zwei-) Räder gesucht. „Manche habe ich gekauft, andere wurden mir durch Verlassenschaften angeboten.“

Seine zwei ältesten Exponate sind Hochräder aus der Monarchie und wurden um das Jahr 1885 gefertigt. Die Geschichte der Fahrräder mitsamt dem technischen Fortschritt ist in seinem Museum anhand etlicher Exemplare gut ersichtlich.

„Jedes Rad erzählt seine eigene Geschichte“, sagt Schneider. Die Reise führt vom späten 19. Jahrhundert bis ins Jahr 1945.

Spezielles Angebot

Etwa 630 Museen, Galerien und Kulturinstitutionen in Österreich, in Teilen von Slowenien, Liechtenstein, der Schweiz und Deutschland, öffnen am kommenden Samstag, dem 1. Oktober, nächtens ihre Pforten, im Burgenland sind es 33. Erstmals bei der „ORF-Langen Nacht der Museen“ dabei sind in Pannonien neben dem Fahrradmuseum in Illmitz auch die Kulturinitiative KQ32 in Eisenstadt, das Atelier Weissenbacher in Oslip, die Synagoge in Kobersdorf und das Musikbox-Jukebox-Wurlitzer-Museum in Rechnitz.

Geboten wird ein umfassendes und abwechslungsreiches Programm, in 22 Häusern im Burgenland wurden zudem spezielle Programme für Kinder vorbereitet.

Der ORF initiiert heuer zum 22. Mal die Kulturveranstaltung. Tickets kosten regulär 15 Euro und gelten am 1. Oktober von 18 bis 1 Uhr als Eintrittskarten für alle beteiligten Institutionen.

Details zu den Programmpunkten finden Sie unter langenacht.ORF.at

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Historische Räder und Wurlitzer nachts im Museum | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat