© APA/dpa/Julian Stratenschulte

Wissen Gesundheit
08/11/2021

Jedes zweite Corona-infizierte Kind zeigt keine Symptome

Forscher haben insgesamt 350 Studien weltweit ausgewertet. Auch viele Erwachsene sind asymptomatisch.,

von Ute Brühl

Menschen, die sich mit dem Corona-Virus infiziert haben, aber keine bzw. noch keine Symptome zeigen, sind ein Haupttreiber der Pandemie. Wer die Krise bewältigen will, der muss wissen, wie sehr der Virus in der Bevölkerung grassiert.

Die Virologen müssen zum Beispiel wichtige klinische Parameter berechnen, um epidemiologische Verläufe zu prognostizieren und Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu optimieren.

Zu wissen, wie viele asymptomatisch erkranken, ist auch deshalb wichtig, weil vieles darauf hindeutet, dass die Viruslast bei asymptomatischen und symptomatischen Infektionen vergleichbar sein kann.

Personen mit sogenannten stillen Infektionen sind sich ihres Risikos für andere allerdings nicht bewusst und setzen wahrscheinlich ihre üblichen Verhaltensmuster fort. Wer also die Übertragung des Virus unterbrechen will, der muss asymptomatische Infektionen berücksichtigen.

Forscher haben sich aus diesem Grund jetzt 350 Studien angeschaut und diese ausgewertet. Und diese Zahlen lassen dann doch aufhorchen: 35 Prozent der Erwachsenen und 47 Prozent der Kinder - also fast jedes zweite Kind - haben nicht bemerkt, dass sie infiziert sind.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.