© Getty Images/iStockphoto/fizkes/iStockphoto

Wissen Gesundheit

Corona machte 5 Millionen Kinder auf der Welt zu Waisen

Allein in Indien verloren 1,9 Millionen Kinder und Jugendliche Vater oder Mutter.

02/25/2022, 11:27 AM

Mindestens 5,2 Millionen Kinder und Jugendliche machte das Coronavirus zu Waisen oder Halbwaisen. Bis zum vergangenen Herbst haben sie durch die Pandemie einen Elternteil oder Sorgeberechtigten verloren.

Damit √ľbersteigt ihre Zahl die in dem 20-monatigen Untersuchungszeitraum (M√§rz 2020 bis Oktober 2021) verzeichneten f√ľnf Millionen Corona-Todesf√§lle, wie internationale Forscher verschiedener Universit√§ten herausfanden, die ihre Ergebnisse am Donnerstag im Fachmagazin ‚ÄěLancet Child Adolescent Health‚Äú ver√∂ffentlichten.

Das bedeutet, dass auf jeden Corona-Todesfall mehr als ein Minderj√§hriger oder eine Minderj√§hrige kommt, der oder die einen Elternteil oder Sorgeberechtigten verloren hat. F√ľr ihre Auswertung bezogen sich die unter anderem am Londoner Imperial College t√§tigen Wissenschaftler auf verf√ľgbare offizielle Daten zu den in den jeweiligen Nationen verzeichneten Corona-Todesf√§llen sowie zur √úbersterblichkeit und stellten auf dieser Basis Modellierungen an. Die genannten Zahlen k√∂nnten den Forschern zufolge auch noch r√ľckwirkend ansteigen, wenn sich die Datenqualit√§t verbessert. In vielen Regionen wird mit einer extrem hohen Dunkelziffer gerechnet.

Zwei Drittel waren Teenager

Zwei von drei Minderjährigen, die in der Pandemie einen Elternteil oder eine sorgeberechtigte Person verloren, waren im Alter von 10 bis 17 Jahren. Außerdem wird aus den Daten sehr deutlich, dass Männer häufiger an Covid-19 gestorben sind als Frauen: Drei von vier betroffenen Kindern und Jugendlichen haben ihren Vater verloren.

Außerdem zeigten sich enorme regionale Unterschiede: Während in Indien in dem Zeitraum rund 1,9 Millionen Kinder einen Verlust erlitten und in Mexiko 192 000, waren es in Deutschland lediglich 2400. 1800 davon verloren ihren Vater, 600 die Mutter.

Die Forscher sprechen sich auf Basis ihrer Auswertung daf√ľr aus, die Bed√ľrfnisse von Kindern und Jugendlichen, die Eltern oder enge Bezugspersonen verloren haben, st√§rker politisch zu ber√ľcksichtigen. So m√ľssten entsprechende Programme geschaffen werden, die auf ihre speziellen Erfahrungen eingehen. Insbesondere bei Jugendlichen bestehe ansonsten ein erh√∂htes Risiko f√ľr psychische und k√∂rperliche Erkrankung, negative Auswirkungen auf die Bildung oder ihre Bindung zur Familie.
 

Wir w√ľrden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierf√ľr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Corona machte 5 Millionen Kinder auf der Welt zu Waisen | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat