© Polynesian Produce Stand

Superfood
10/16/2015

Exotische Beere mit hohem Gehalt an Antioxidantien

Die violette Ceylon Stachelbeere kann gegessen und als Saft getrunken werden.

Bisher galten Heidelbeeren und Cranberries als jene Beeren mit dem höchsten Gehalt an Antioxidantien. Brasilianische Forscher rücken nun einen anderen Artverwandten in den Mittelpunkt: Die violette Ceylon Stachelbeere soll höhere Level an Antioxidantien aufweisen als andere Beeren. Insbesondere die Haut und das Fruchtfleisch hätten einen hohen Gehalt der Pflanzenstoffe. Sie schützen vor oxidativen Stress, der Krebs und Herzkrankheiten beim Menschen auslösen kann.

Die Haut der Stachelbeere, die ursprünglich aus Sri Lanka und Südindien stammt, aber auch in Brasilien, im Heimatland der Forscher der Campinas State University, könne künftig auch als natürlicher Farbstoff genutzt werden. Das intensive, dunkle Violett eigne sich, um Lebensmittel einzufärben und diese gleichzeitig mit Antioxidantien zu versehen, so die Forscher.

Die Beere wird im Schnitt zwei bis drei Zentimeter groß, ist sehr saftig und hat einen säuerlichen Geschmack. Sie enthält zahlreiche kleine Samen. Sie werden in ihren Anbauländern meist frisch gegessen, zu Saft oder Marmelade verarbeitet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.