Pepsi schließt sich jetzt Danone und Nestle an

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
08/04/2021

Pepsi verkauft Tropicana und Smoothie-Marke Naked für 3,3 Mrd. Dollar

US-Getränkekonzern will sich auf gesündere Produkte konzentrieren und auch in SodaStream investieren.

Der US-Getränkekonzern PepsiCo verkauft einen Mehrheitsanteil an der Saftmarke Tropicana und der Smoothie-Marke Naked für 3,3 Mrd. Dollar (2,8 Mrd. Euro). Käufer der 61 Prozent ist der französische Investmentfonds PAI Partners, wie PepsiCo am Dienstag (Ortszeit) mitteilte. Einen Teil des Erlöses will der Konzern in "gesündere Snacks, Null-Kalorien-Getränke und Produkte wie SodaStream investieren, die sich darauf konzentrieren, besser für Menschen und den Planeten zu sein".

PAI Partners erhält zudem die Option auf den Kauf weiterer Saftmarken in Europa. Pepsi hatte den Wassersprudelhersteller SodaStream 2018 für 3,2 Mrd. Dollar gekauft. Tropicana war seit 1998 im Besitz des Konzerns, Naked seit 2007. Der PepsiCo-Umsatz mit Säften betrug im vergangenen Jahr rund 3 Mrd. Dollar, die Gewinnspanne war aber nicht so hoch wie bei anderen Getränken. PAI ist seit Anfang der 2000er auch zu 50 Prozent an der Yoghurt-Marke Yoplait beteiligt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.