© APA/zb/Monika Skolimowska

Wirtschaft
10/05/2020

Mehr als 60 Experten helfen gratis in Finanzfragen

Verein Financial Planners organisiert in sieben Bundesländern Gespräche mit Veranlagungsexperten.

von Robert Kleedorfer

Zum dritten Mal initiiert der  Verband Financial Planners eine Gratis-Finanzberatung. Österreichweit (Ausnahme Burgenland und Kärnten) stellen zertifizierte Finanzexperten von heute, Dienstag, bis Freitag ihre Zeit sowie ihr Wissen für kostenlose Orientierungsgespräche bereit.

Die Themenpalette reicht von Altersvorsorge bis zu Veranlagungen. Rund 60 Experten diverser Banken machen mit, wobei Interessierte einen Termin (auch via Videochat) vereinbaren müssen. Alle Ansprechpartner (mit Telefonnummer und eMail-Adresse) sind unter www.cfp.at zu finden.

Im Vorjahr konnten insgesamt rund 260 Personen betreut werden. Besonders starkes Interesse gab es an den Themen Veranlagung, Altersvorsorge, Risikoabsicherung und Finanzierung.

Vor dem Hintergrund der schon damals herrschenden Nullzinsen, in denen Sparbücher de facto keine Erträge mehr bringen, war diese hohe Nachfrage laut nicht verwunderlich. Zusätzlich gaben mehr als die Hälfte der Berater an, beim Erstgespräch das Gefühl gehabt zu haben, dass sie Interesse an der Finanzplanung wecken konnten.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.