© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
05/20/2021

MAN Steyr: Klage wegen Standortvertrag ist beschlossen

MAN-Betriebsräte sollen Beschluss gefasst haben, eine Feststellungsklage auf Einhaltung des Standortsicherungsvertrags einzubringen.

Der Betriebsausschuss von MAN Steyr, bestehend aus Angestellten- und Arbeiterbetriebsrat, hat heute (Donnerstag) früh laut einem Bericht des "Standard" einstimmig beschlossen, eine Feststellungsklage beim Arbeits- und Sozialgericht Steyr auf Einhaltung des Standortsicherungsvertrags einzubringen. Die Zeitung beruft sich dabei auf Belegschaftskreise. Die Klage solle eingebracht werden, wenn es "bei der nächsten Verhandlungsrunde keine Bewegung gibt", wird Arbeiterbetriebsrat Helmut Emler zitiert. In dieser wird weiter über einen Sozialplan für den anstehenden Personalabbau verhandelt. Man werde in dem Fall andere Mittel in Erwägung ziehen, so Emler im Hinblick auf den bereits länger vorsorglich gefassten Streikbeschluss weiter. Die Arbeitnehmervertreter erhöhen also den Druck.

Nach wie vor wird in der Causa um einen Sozialplan nach deutschem Niveau verhandelt, auch die Suche nach Investoren zur Sicherung des Standorts geht weiter. Die Klage werde laut "Standard" aber eine Ultima Ratio sein, wie die Betriebsräte sagen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.