Wirtschaft
03/01/2021

Lugner City in ersten Wochen nach Lockdown mit großem Plus

Obwohl Lokale und Kino zu sind, ist vor allem Kindermode der große Renner.

Das Wiener Einkaufszentrum Lugner City hat in den ersten Wochen nach dem Lockdown deutlich mehr umgesetzt als in den Vergleichswochen des Vorjahres. In der ersten Woche ab 8. Februar lag man überhaupt um 400.000 Euro im Plus, wie Eigentümer Richard Lugner der APA am Montag berichtete. Dies, obwohl die rund 34 Gastronomiebetriebe sowie das Kino in der "LuCi" noch zu sind. Lugner spricht sich klar für die Öffnung der Gastro aus.

"Ich glaube, die Jugend und auch andere Personen wollen einfach mit Menschen, die sie kennen, in Kontakt sein. Wenn das im Gasthaus nicht möglich ist, findet es zu Hause statt - ohne Maske und ohne Abstand", sagte Lugner. In Lokalen könnte es nach Ansicht von Lugner zu "geordneten Treffen" kommen, man solle ein Zusammenkommen nicht auf zwei Familien beschränken. "Warum soll das verboten sein, wenn sich fünf Frauen oder fünf Männer treffen?" Die Öffnung von Fitnesszentren und Kinos müsse man wieder anders sehen.

Das Kino in der Lugner City sei vergangenen Sommer eine Zeit offen gewesen, "aber das hat nicht funktioniert", berichtete der prominente Baumeister. Es seien nämlich keine Blockbuster zur Verfügung gestanden. Generell hätten Kinos seit 2009 rund 20 Prozent an Umsatz verloren, weil es zunehmend die Möglichkeit gebe, neue Filme auch online zu sehen.

Seine Lugner City profitiere von der guten Lage und Verkehrsanbindung, sagte Lugner. Auch, dass es etwa auf der Wiener Mariahilfer Straße derzeit für die Kunden keine Möglichkeit gebe, ein WC aufzusuchen, komme dem Einkaufszentrum im 15. Wiener Gemeindebezirk zugute. Die Frequenz sei in der Lugner City besser als in anderen Wiener Einkaufszentren.

In der zweiten Woche nach Wiederöffnung hat die "LuCi" laut ihrem Eigentümer noch rund 100.000 Euro zusätzlich mehr umgesetzt als in der entsprechenden Vorjahreswoche. "Vorige Woche waren es rund 20.000 Euro", so Lugner. "Durch das schöne Wetter werden die Leute, fürchte ich, jetzt weniger ins Einkaufszentrum gehen."

Der MediaMarkt in der Lugner City habe in der ersten Woche "sensationelle Umsatzsteigerungen" verbucht, und vor der C&A-Filiale seien die Leute "wegen der Kindermode" Schlange gestanden. Offensichtlich seien die Kinder in den sechs Lockdown-Wochen größer geworden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.