© eichisoo

Wirtschaft Immobiz
03/22/2021

Design der Woche: Ein Käfig zum Sitzen

Im ersten Moment erkennt man die Circle-Set Möbel in ihrer Funktion als Stuhl, Hocker oder Beistelltisch nicht sofort.

von Angelika Gross

Eigentlich ist der gebürtige Pariser Jules Tardy Grafiker und Illustrator. Mittlerweile lebt er in San Francisco und ist dort Kreativdirektor bei der Designagentur „The New Company“. Seine beruflichen Ursprünge lassen sich allerdings auch in seinen aktuellen Produktentwürfen noch erahnen.

Grafische Formen

Die Circle-Set-Kollektion ist eine grafische Möbelinterpretation und außerdem ein Gemeinschaftsprojekt mit der aus Seoul stammenden Designerin Sohyun Yun. „Ich denke, Design ist immer mit unserer Gesellschaft verbunden. Ich habe großes Interesse an den Menschen, und dem Phänomen, das um uns herum geschieht“, so Yun. Am Experimentieren mit Materialien, Formen und Oberflächen haben jedenfalls beide Designer großes Interesse. Daraus entstand schließlich die Circle-Set-Kollektion. Was auf den ersten Blick womöglich an einen Vogelkäfig erinnert, ist in Wirklichkeit ein Stuhl. Aber auch ein Hocker, Beistelltisch oder eine Nachtkommode.

Multifunktional

Denn wofür man den Circle-Set-Chair letztendlich verwendet, ist jedem selbst überlassen. Und warum ausgerechnet ein Gerüst aus Drahtgitter?

Transparenz

„Die Wahl des Materials und der Struktur setzt einen Akzent auf Transparenz, sodass der Betrachter jedes Stück durchschauen kann“, erklärt Jules Tardy. Erhältlich sind die Sitzkäfige unter www.yunsohyun.com Fertigung und Preis auf Anfrage.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.