© Lido Liege

Wirtschaft Immobiz
05/11/2021

Design der Woche: Neuer Anstrich für die legendäre Lido-Liege

Die Lido-Liege wird 85: Zum Jubiläum des Schweizer Designklassikers gibt es das Möbelstück in drei neuen Farben.

Mit der Lido-Liege kommt Schwung in den Garten: Der 1936 von den Brüdern Guido und Battista Giudici – eigentlich gelernte Schlosser – für das Lido von Locarno entworfene Freischwinger gehört längst zu den Designklassikern. Das Schweizer Stahlrohrmöbel besticht durch seine Schlichtheit, Leichtigkeit und Funktionalität und schmückt in zeitlosem rot zahlreiche Hotelpools und Gärten. Zur Feier seines 85. Geburtstags und rechtzeitig zur Freiluft-Saison wird dieser Klassiker in drei neuen Farben aufgelegt: Gelb, Blau und Grau-Beige. Minimalistisch geformt und dabei sinnlich gerundet gehört dieser Entwurf seit seiner Entstehung zur Schweizer Alltagskultur.

Bis ins Detail ein Meisterwerk von funktionaler Raffinesse in mediterraner Leichtigkeit: Das innen und außen verzinkte Stahlrohrgestell ist wetterfest, robust und die Form kommt sowohl in der Sitz- als auch in der Liegeposition zum Tragen. Der stabile Stoff kann dabei ganz leicht von der einen in die andere Position umgehängt werden und lässt sich etwa zum Waschen abnehmen. Die Gestelle lassen sich zudem seitlich ineinanderschieben und so schön platzsparend stapeln, was auf einer nicht so großen Veranda oder auf einem kleinen Balkon sehr praktisch ist. Das Möbelstück des Schweizer Herstellers WB Form ist in Österreich z. B. über www.manufactum.at erhältlich, € 1255,-

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.