© GIORGIO GIOVARA

Wirtschaft Immobiz
04/27/2021

Design der Woche: Mond-Leuchte aus Mamor

Der Mond hat Einfluss auf unsere Träume. Die Design-Lampe Lua ist eine Liebeserklärung an den Erdtrabanten.

von Nicole Zametter

Der Glaube, dass der Mond auch menschliche Emotionen beeinflusst, ist nicht wissenschaftlich erwiesen. Fest steht aber, dass der Himmelskörper eine besondere Anziehungskraft auf uns ausübt. So ließen sich auch die Mailänder Designerinnen Stefania Loschi und Isa Garbagnati von Ocra Studio von ihm inspirieren. Ihre Lampe „Lua“ erinnert also nicht zufällig an den abnehmenden Halbmond und besteht aus leuchtendem weißen und schwarzen Marmor sowie einer Messing-Halterung. Aber auch für weniger „mondsüchtige“ Kunden ist die Design-Lampe ein formschöner und außergewöhnlicher Hingucker.

Das italienische Ocra Studio ist eine dynamische Interaktion zwischen Design und Kunst, die sie durch die Ausarbeitung von Materialien und die Suche nach neuen zeitgenössischen Stilen erforschen. Im Sinne der Nachhaltigkeit legen die Designerinnen Loschi und Garbagnati auch Wert darauf, komplett auf Kunststoffe zu verzichten und setzen auf rein natürliche Materialien. „Architektonische Details, skulpturale Materialien und meisterhafte Formen stellen die Höhepunkte unserer Projekte dar“, so das Duo.

Die Lua-Lampe präsentierten die beiden im Rahmen der London Design Week 2019 und ist seither auf Anfrage online über ocra-studio.com erhältlich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.