Wirtschaft
03.12.2018

Großteil der Internetuser streamt kostenfreie Internetvideos

Kostenfreie Videos wurden von 69 Prozent aller 16- bis 74-Jährigen gestreamt. Dies zeigen die aktuellen Daten von Statistik Austria für 2018.

Bereits 28 Prozent der Internetnutzerinnen und -nutzer im Alter von 16 bis 74 Jahren streamten 2018 kostenpflichtige Videos. Innerhalb von zwei Jahren hat sich dieser Anteil verdoppelt (2016: 14 Prozent). Unter den 16- bis 24-Jährigen streamten sogar jede und jeder Zweite (49 Prozent). Kostenfreie Videos wurden von 69 Prozent aller 16- bis 74-Jährigen gestreamt. Dies zeigen die aktuellen Daten von Statistik  Austria für 2018.

Nutzung verdoppelte sich

28 Prozent der Personen, die in den vergangenen drei Monaten vor dem Befragungszeitpunkt (April bis Juni 2018) das Internet nutzten, streamten in diesem Zeitraum kostenpflichtige Videos kommerzieller Anbieter wie Netflix, Maxdome oder Amazon Prime. Dies entspricht hochgerechnet rund 1,6 Millionen Personen. Die Nutzung hat sich seit 2016 verdoppelt (2016: 14 Prozent).

Dabei gab es große alters- und geschlechtsspezifische Unterschiede: Während jeder Zweite der 16- bis 24-Jährigen 2018 Bezahlvideos über Internet sah (49 Prozent), waren es bei den über 55-Jährigen weniger als jede und jeder Zehnte. Insgesamt nutzten mehr Männer (31 Prozent ) als Frauen (25 Prozent) diese kostenpflichtigen Streaming-Dienste. Allerdings gilt das nicht für Jugendliche im Alter von 16 bis 24 Jahren: In dieser Altersgruppe streamten 51Prozent der Frauen und 48 Prozent der Männer.

Im Gegenzug sahen sich beinahe sieben von zehn Internetnutzerinnen und -nutzer kostenfreie Videos über soziale Medien oder Video-Sharing-Dienste wie YouTube an (69 Prozent). Die Nutzung ist auch hier stark altersabhängig: 95 Prozent der 16- bis 24-Jährigen streamten kostenfreie Videos, der Anteil sinkt mit zunehmendem Alter (65- bis 74-Jährige: 37 Prozent). Deutlich mehr Internetnutzer (74 Prozent) als Internetnutzerinnen (64 Prozent) sahen kostenfreie Videos, vor allem in der Altersgruppe der 65- bis 74-Jährigen war der Unterschied markant (Männer: 48 Prozent, Frauen: 24 Prozent) Wie bei den kostenpflichtigen Videos war auch das Streamen kostenfreier Videos unter den 16- bis 24-Jährigen Frauen und Männern nahezu gleich beliebt (Frauen: 96 Prozent, Männer: 94 Prozent).