Verschleierte Umsätze um die Finanz zu täuschen: Die Taxi-Branche gilt auch bei Steuerfahndern als "Hochrisikogruppe".

© APA/GEORG HOCHMUTH

Wirtschaft
11/24/2020

Groß angelegte Taxi-Demonstration gegen verordnetes Preis- und Sozialdumping

Die Demonstration beginnt um 15 Uhr, es werden etwa 700 Taxis erwartet.

von Kid Möchel

"Unter dem Hashtag #österreichstaximussleben geht es derzeit rund in den sozialen Medien. Bundesweit laufen österreichische Taxiunternehmen Sturm gegen die Novelle des Gelegenheitsverkehrsgesetzes, die dem Preis- und Sozialdumping in der Taxibranche endgültig Tür und Tor öffnet und zu guter Letzt der Existenz der Taxibranche den Todesstoß versetzen kann", heißt es in einer Aussendung der Fachgruppe Wien Beförderungsgewerbe mit PKW in der Wirtschaftskammer.

„Wir haben uns entschlossen, dass wir den bereits laufenden virtuellen Protest in die reale Welt umsetzen! Morgen, Mittwoch startet die erste Taxidemo in Wien,“ sagt Resul Ekrem Gönültaş, Obmann der Wiener Taxiinnung und einer der Veranstalter der Demonstration. Die Demonstration beginnt um 15 Uhr. Es werden etwa 700 Taxis erwartet, die auf einer Route öffentlichkeitswirksam ihre Bereitschaft zum Kampf gegen das „gesetzlich verordnete“ Lohn- und Sozialdumping zeigen.  

Die Route führt von der Arbeiterstrandbadstraße über den Praterstern, vorbei an der Urania bis zum Bundesministerium für Klimaschutz.

„Gleichzeitig werden wir dafür sorgen, dass genügend Kolleginnen und Kollegen weiterhin für unsere Kundinnen und Kunden bereit stehen, damit wir als Teil des öffentlichen Nahverkehrs unseren Pflichten nachkommen. Das heißt: Es wird genug Taxis geben,“ versichert Obmann Gönültaş. Da es sich um ein Anliegen handelt, dass alle Taxis Österreichs betrifft, freuen sich die Veranstalter, dass ihnen bereits Unterstützung aus anderen Bundesländern für die Demoaktion zugesagt wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.