Sponsored content
09.11.2017

Einfach und transparent – die Wertpapierdepots

Vertrauen: Bei den Raiffeisen Wertpapierdepots gibt es keine versteckten Kosten.

Es gibt viele Arten, sein Geld zu veranlagen. Wertpapiere ist eine davon. Und Aktien, Anleihen, Wertpapierfonds und Zertifikate haben eines gemeinsam: Sie werden von der Bank in einem sogenannten "Wertpapierdepot" verwahrt, über das alle Wertpapiergeschäfte abgewickelt werden.

Transparente Entgelte

Da es viele unterschiedliche Veranlagungsformen - und dementsprechend viele unterschiedliche Portfolios - gibt, hat Raiffeisen vier einfache, transparente und sichere Wertpapierdepots entwickelt, bei denen der Anleger seine Depotkosten immer klar vor Augen hat.

Welche Zukunftspläne Anleger mit ihrem Portfolio auch haben, Raiffeisen hat für den Rahmen der jeweiligen finanziellen Möglichkeiten des Anlegers das passende Produkt und die Berater mit dem Know-how für maßgeschneiderte Lösungen. Die vier Depots (siehe unten) sind Teil dieser von Raiffeisen maßgeschneiderten Konzepte, die auf die jeweilige Lebenssituation des Anlegers ebenso Rücksicht nehmen wie auf dessen Erwartungen hinsichtlich Sicherheit, Risiko, Rendite und Liquidität. Und es gibt bei den Raiffeisen Wertpapierdepots keine versteckten Kosten.

Kostenentlastung

Raiffeisen verzichtet auf Zahlungen von Produktanbietern, etwa Bestandsbonifikationen bei Wertpapierfonds. Diese sind Teil der Verwaltungsgebühren bei Fonds, die aus dem Fondsvermögen bezahlt werden und somit den Rechenwert des Fonds reduzieren. Durch den Verzicht darauf kann die Verwaltungsgebühr in den Fonds gesenkt werden, die Kostenbelastung für den Kunden sinkt und er hat eine bessere Performance. Weitere Vorteile für Raiffeisen-Wertpapierdepot-Kunden: Für die Publikumsfonds der Raiffeisen Capital Management (RCM) gibt es zuwendungsfreie Fondstranchen, die ausschließlich mit neuen Depotmodellen erworben werden können.

Das Transaktionsentgeld wurde deutlich reduziert. Vielnutzer können über das Trader-Paket die ohnehin schon geringen Entgelte nochmals halbieren.

Mehr Informationen unter www.raiffeisenbank.at/depotmodelle

Wichtige Hinweise: Das ist eine Marketingmitteilung gemäß Wertpapieraufsichtsgesetz 2007, die zu unverbindlichen Informationszwecken erstellt wurde. Sie ist keine Finanzanalyse und stellt weder Anlageberatung, noch ein Angebot oder eine Empfehlung beziehungsweise eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Diese Information ersetzt nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch die Kundenbetreuerin oder den Kundenbetreuer im Rahmen eines Beratungsgesprächs. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen teilweise erhebliche Risiken bergen. Die in dieser Information enthaltenen Angaben sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse von Anlegerinnen und Anlegern, wie etwa hinsichtlich Ertrag, finanzieller oder steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Wertpapiergeschäfte bergen zum Teil hohe Risiken in sich, bis hin zum Verlust oder Totalverlust des eingesetzten Kapitals. Beim Erwerb von Wertpapieren fallen Kosten wie zum Beispiel ein Ausgabeaufschlag an, die bei Verkauf nicht rückerstattet werden. Die in dieser Information enthaltenen Angaben basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung der mit der Erstellung betrauten Personen zum Zeitpunkt der Ausarbeitung und können daher künftigen Änderungen und Ergänzungen durch die Raiffeisenbank unterliegen. Die Haftung der Raiffeisenbank für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen beziehungsweise Informationsquellen oder für das Eintreten darin erstellter Prognosen, ist ausgeschlossen. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial aus dieser Information bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Raiffeisenbank.

Sponsored Content

Hier zurück zum Themenschwerpunkt.