GERMANY-ECONOMY-LOGISTICS-DHL

© APA/AFP/INA FASSBENDER / INA FASSBENDER

Wirtschaft

Corona: Deutsche Post DHL rechnet mit bis zu 20 Prozent mehr Paketen

Wegen harten Lockdowns in Deutschland. "Allein in der letzten Woche haben wir 56 Millionen Pakete sortiert und ausgeliefert."

12/16/2020, 05:26 AM

Der Paketzusteller Deutsche Post DHL rechnet in diesem Jahr vor dem Hintergrund des am Mittwoch beginnenden zweiten harten Lockdowns in Deutschland mit einem höheren Paketaufkommen.

"Allein in der letzten Woche haben wir 56 Millionen Pakete sortiert und ausgeliefert – deutlich mehr als jemals zuvor in unserer Unternehmensgeschichte", sagte der Paketvorstand des Konzerns, Tobias Meyer, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Mittwochausgabe).

Durch das verstärkte Aufkommen in der diesjährigen Weihnachtszeit rechne das Unternehmen mit Steigerungsraten von etwa 15 bis 20 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, erklärte eine Konzern-Sprecherin. Für das gesamte Jahr 2020 bedeute dies ein erwartetes Paketaufkommen von insgesamt rund 1,8 Milliarden Sendungen.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat