Magda Holzer (Erni Mangold), Kommissar Leitmayr (Udo Wachtveitl)

© ORF/BR/Frederic Batier

Sonntags-Krimi & Quiz
10/27/2013

Zurück am Tatort

Grimme-Preisträger Dominik Graf führt beim Münchner "Tatort" wieder Krimi-Regie.

von Barbara Beer

Ein neuer „Tatort“ mit Dominik Graf, dem Rekord-Halter der Grimme-Preise (zehn hat er schon, daneben Dutzende andere Filmpreise). Am Tatort München (Sonntag, 20.15, ORF 2) sind neben den Ermittlern Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl diesmal unter anderem Meret Becker, Erni Mangold, Misel Matičević und Branko Samarovski zu sehen.

Frau Bu lacht

Dominik Graf, 1952 in München geboren, gehört zu Deutschlands renommiertesten Film- und Fernsehregisseuren. Vor 18 Jahre drehte er den mittlerweile legendären Tatort „Frau Bu lacht“, der damals mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde. Seit den 1980er-Jahren hat Graf rund 60 Produktionen für das deutsche Fernsehen und Kino realisiert – darunter legendäre Tatort-Folgen oder Serien wie „Im Angesicht des Verbrechens“ und „Polizeiruf“; im Kino unter anderem die Filme „Der Felsen“ (2002) und der seinem Vater gewidmete Essayfilm „Das Wispern im Berg der Dinge“. Ein Kinohit wurde der virtuose Film „Die Katze“ (1988) mit Götz George und Gudrun Landgrebe.

Das österreichische Filmmuseum sowie die Diagonale widmeten dem Grenzgänger zwischen den Genres heuer zwei Werkschauen.

Im vergangenen April übernahm der 60-jährige wieder eine „Tatort“-Regie. „Aus der Tiefe der Zeit“ heißt der wunderbar besetzte München-Krimi. Mit dabei ist neben den Österreichern Erni Mangold und Branko Smarovski der Berliner Misel Matičević, ebenfalls Grimmepreisträger und mehrfach für den deutschen Fernsehpreis als bester Darsteller nominiert. Dieser„Tatort“ ist Matičevićs sechste Zusammenarbeit mit Graf.

Calamity Jane

Die Story: Die einstige Zirkusprinzessin „Calamity Jane“, Magda Holzer (Mangold), residiert hochbetagt in ihrer Villa am Isarufer in München Pullach, betreut vom treuen Kroaten Ante (Matičevićs).

Magdas als vermisst gemeldeter Sohn Florian wird nachts im Aushub einer Baugrube gefunden. Hat ihr wenig geliebter Sohn Peter Schuld an seinem Tod?

Immerhin hatten beide Brüder ein Verhältnis mit der schönen Liz (Becker), die auch in der Pullacher Villa wohnt. Liz ist Eventmanagerin mit besten Kontakten zur Münchner Stadtverwaltung. Korruption kennt sie nicht nur vom Hörensagen.

Münchens Kriminalhauptkommissar Ivo Batic (Nemec) vermutet einen Raubmord, er ermittelt in der kriminellen Szene des Westend und erfährt von einem „Luder“ aus alten Zeiten.

Neben Dominik Grafs Rückkehr gibt es auch am Tatort ein Wiedersehen mit Maximilian Brückner.

Nach seinem Rauswurf als Hauptkommissar Franz Kappl beim Saarländischen Rundfunk kehrt der Schauspieler in seiner Heimat München vor die Kamera zurück.

Was wissen Sie über die Tatort-Kommissare?

Mehr Quizzes finden Sie unter: kurier.at/thema/quiz

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare