Wellness
07.09.2018

Wegen Vagina-Ei: Gwyneth Paltrow muss 120.000 Euro zahlen

Weil sie auf ihrer Website ein Jade-Ei für die Vagina anpries, muss Schauspielerin Gwyneth Paltrow 120.000 Euro Strafe zahlen.

Ein golfballgroßes Jade-Ei für die Vagina bewarb Gwyneth Paltrow vergangenes Jahr auf ihrer Lifestyle-Website Goop. Der auch als Yoni-Ei bezeichnete Stein, der Tag und Nacht in der Vagina bleiben könne, solle die weibliche Energie verstärken, den Zyklus der Trägerin regulieren, sowie ihre Orgasmen verbessern, hieß es.

Von Experten wurde Paltrow damals für das Produkt scharf kritisiert. Jen Guter, eine Frauenärztin aus Kalifornien, warnte etwa auf ihrem Blog in einem offenen Brief an Paltrow vor dem Produkt. Kundinnen würden mit der Anwendung ein gesundheitliches Risiko eingehen, unter anderem, weil es sich bei Jade um ein poröses Material handelt, an dem sich Bakterien sammeln können. Dadurch könne eine Infektion und im schlimmsten Fall sogar ein toxisches Schocksyndrom ausgelöst werden.

Eine Gruppe von Anwälten aus Kalifornien reichte sogar Klage gegen die Schauspielerin ein. In der Anklageschrift hielt man fest, dass die Behauptungen, die Paltrow auf ihrer Website tätigte, nicht haltbar seien. Es gebe keine vertrauenswürdigen wissenschaftlichen Belege für die Wirksamkeit des Jade-Eis.

Neben dem Jade-Ei, das auch aktuell noch erwerbbar ist, wird auch ein Öl, welches Depressionen vorbeugen soll, kritisiert. Ein Gericht in Santa Clara entschied nun, dass Kunden, die die beiden Produkte im Webshop gekauft haben, in die Irre geführt wurden und den Kaufpreis rückerstattet bekommen. Zudem einigte man sich auf eine Zahlung von umgerechnet 120.000 Euro, die Goop leisten muss.

Dubioses aus der Esoterik-Ecke

Auf Goop.com hat Schauspielerin und Hobby-Esoterikerin Gwyneth Paltrow schon des Öfteren dubiose Produkte angeboten. Darunter ein sündteurer Smoothie mit Mondstaub, ein Jade-Ei für besseren Sex und Körpersticker, die den Energiefluss fördern sollen. Im Sortiment tauchte auch ein Artikel auf, der Kaffee dorthin befördert, wo man ihn eigentlich gar nicht haben möchte: Mit dem Implant-O-Rama um 135 US-Dollar (ca. 113 Euro) könne man sich einen Kaffee-Einlauf setzen. Das solle einen entgiftenden Effekt haben, wie auf der Website behauptet wurde.