Weltmeister Per Mertesacker wird nicht mehr für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielen.

© AP/Kirsty Wigglesworth

Wutrede
07/01/2014

Mertesacker gab ein kultverdächtiges Interview

"Wat woll'n Sie jetzt von mir?" - stellte der genervte DFB-Teamspieler einem ZDF-Reporter die Gegenfrage.

Der deutsche Teamverteidiger Per Mertesacker hatte nach dem zähen 2:1-Sieg gegen Algerien offenbar keinen Kopf für bohrende Fragen - und schnauzte im Interview einen ZDF-Reporter an. Was für den Journalisten weniger erfreulich war, sorgte im Netz allerdings für Begeisterung.
"Wat woll'n Sie jetzt von mir?", ging er den ZDF-Reporter Boris Büchler in der Nacht zu Dienstag an. Der hatte eigentlich nur wissen wollen, warum es im Achtelfinale gegen Algerien stellenweise nicht so gut gelaufen war. Das ließ der Verteidiger kurz nach dem Spiel, das in die Verlängerung ging, aber nicht auf sich sitzen: „Glauben Sie unter den letzten 16 ist irgendwie eine Karnevalstruppe?“ Als der Reporter nicht locker ließ, reichte es Mertesacker schließlich: "Ich verstehe die ganze Fragerei nicht."

Im Internet verbreitete sich das Video schnell: "Das war endlich mal eine ehrliche Antwort", kommentierte eine Nutzerin bei Twitter. Ein anderer will den Fußballer sogar als Vorbild nehmen: "Ich beantworte heute alle Fragen mit: Wat wolln se jetzt von mir?". Am Tag danach war auch der erste dem Interview gewidmete Song im Netz. Sehen Sie selbst.

Sie haben schon mal so etwas Ähnliches gesehen? Höchstwahrscheinlich das hier: