© Jungwirth Andrea / ChromOrange / picturedesk.com

Weihnachtlichsrezepte
11/13/2013

DIY-Eierlikör

Selbstgemacht und mit Vanille schmeckt er am besten!

Zutaten für ca. 1/2 l Likör:

250 g Puderzucker
1/4 Vanilleschote
2 sehr frische Eigelb
2 sehr frische Eier
100 ml 70%iger Alkohol (aus der Apotheke)
2 1/2 cl Cointreau (franz. Orangenlikör)
300 g gekühlte Sahne

Zubereitung:

1. Eine oder mehrere für den Eierlikör passende Flaschen mit weitem Hals offen auf ein Gitter in einem Topf legen. So viel heißes Wasser angießen, bis die Flaschen bedeckt sind, und etwa 10 Minuten kochen lassen. Herausheben und auf einem sauberen Küchentuch gut abtropfen lassen.

2. Den Puderzucker fein sieben. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Eigelbe, die Eier und das Vanillemark in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Dann nach und nach den Puderzucker einrieseln lassen.

3. Den Alkohol und den Cointreau dazugeben und unterrühren. Die Sahne halbsteif schlagen und ebenfalls unterziehen.

4. Den Eierlikör mithilfe eines Trichters in die Flaschen füllen und gut verschließen. Den Eierlikör im Kühlschrank aufbewahren und möglichst bald genießen, er ist höchstens eine Woche haltbar. Den Likör vor dem Servieren jeweils gut schütteln.

Quelle: Monika Drexel und Véronique Witzigmann Weihnachten wie wir es lieben: Alles rund ums Fest Zabert Sandmann GmbH, 128 Seiten

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.