© Instagram/rikosndya

Alltagsfragen
06/24/2016

Wozu dienen die seitlichen Löcher in Converse?

Welchen Nutzen die aus der Reihe tanzenden Öffnungen haben.

Ob Mann oder Frau - es gibt wohl kaum jemanden, der nicht mindestens ein Paar Converse sein Eigen nennt. Die vom Basketball Spieler Chuck Taylor (daher der Name "Chucks") inspirierten Sneakers können zum Shoppen oder zum Sport angezogen werden und sind ein cooler Stilbruch zu eleganten Outfits. Zusätzlich zur charakteristischen Sohle und dem Logo verfügen die Kult-Treter auf der Innenseite über zwei zusätzliche Löcher. Doch wozu dienen diese eigentlich?

Grund 1: Die Löcher sollen bei all jenen, die die Schuhe am liebsten ohne Socken tragen, stinkende Füße vermeiden.

Grund 2: Die Hauptidee hinter den zwei extra Öffnungen ist eine individuelle Bindetechnik. Bloggerin Sarah Barlow zeigt in einem YouTube-Video vor, wie es geht. Dazu zuerst jeden Schnürsenkel aus den obersten zwei Löchern herausziehen.

Dann den linken von der Gegenseite von innen nach außen ziehen und wieder von außen nach innen zurück. Anschließend durch das gegenüberliegende untere freie Loch ziehen. Durch dasselbe Loch wird auch der zweite Schnürsenkel gezogen und fertig geschnürt. Voilà!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.