Style
11.05.2017

Wieso Sie aufhören sollten, Ihr Gesicht zu reinigen

Nachdem sie lange unter Akne litt, reduzierte eine Frau ihre Beauty-Routine auf das Notwendigste. Heute hat sie schönere Haut denn je.

Mehr hilft mehr – so zumindest die gängige Meinung vieler Frauen, die mit Hautunreinheiten, Rötungen und Pickeln zu kämpfen haben. Dass genau das Gegenteil zu reiner Haut führen kann, zeigt eine Userin des sozialen Netzwerks Reddit mit eindrucksvollen Vorher-Nachher-Fotos.

Nur lauwarmes Wasser

"Als ich die Fotos auf meinem Handy durchgesehen habe, habe ich ein paar gefunden, die ich vor fast genau einem Jahr gemacht habe. Ich bin begeistert!", so die Frau mit dem Nicknamen mollsballs. Zu dieser Zeit war ihr Gesicht mit Akne übersäht. Sie habe damals in einem Posting gelesen, dass jemand aufgehört hatte, sein Gesicht zu reinigen und ihr sei das ins Auge gesprungen. Sie beschloss ebenfalls auf reinigende Produkte für ihr Gesicht zu verzichten – und erlebte ihr blaues Wunder.

Sie postete auf Reddit Fotos von sich, auf denen ihre Haut keinen einzigen Pickel mehr aufweist. "Ich habe seit sechs Monaten keine Seife mehr an mein Gesicht gelassen und es macht einen riesigen Unterschied." Ihre Beauty-Routine sei heute sehr simpel: In der Früh erfrischt sie ihr Gesicht mit lauwarmem Wasser und trägt danach eine Feuchtigkeitspflege auf. Abends schwört die junge Frau auf Mizellenwasser, mit dem sie sich abschminkt, um anschließend das Gesicht erneut lediglich mit lauwarmem Wasser zu waschen.