Traumteint dank Make-up-Verzicht?

© Julia Savchenko/istockphoto

Hautbild
10/06/2015

Das passiert, wenn Sie 2 Tage pro Woche kein Make-up tragen

Schönere Haut wünscht sich wohl jede Frau. Eine Diät der etwas anderen Art soll das möglich machen.

von Maria Zelenko

Eine neue Diät ist derzeit in aller Munde, mit Gewichtsverlust hat sie jedoch nichts zu tun. Bei der sogenannten "5:2 Skin Diet" darf man sich fünf Tage pro Woche schminken, die restlichen zwei verzichtet man gänzlich auf Make-up. Stars wie Beyoncé, Gwyneth Paltrow und Rihanna sollen bereits eingefleischte Fans dieser Methode sein. Kein Wunder, schließlich soll der Beauty-Trend für strahlende und jünger aussehende Haut sorgen.

Zwei Tage "oben ohne"

Foundation, Concealer, Highlighter und Rouge können auf Dauer die Poren verstopfen und so zu Unreinheiten und Pickeln führen. Mit der "5:2 Skin Diet" soll laut Experten der Haut die Möglichkeit zur Entgiftung von Konservierungs- und Duftstoffen gegeben werden. Das Ergebnis: Innerhalb eines Monats soll sich das Hautbild deutlich verbessern. Inspiration zu diesem Konzept lieferte die gleichnamige Diät, bei der man zwei Tage pro Woche seine Kalorienzufuhr stark reduziert. Die restlichen fünf Tage darf weiterhin normal gegessen werden.

Auch die Haut soll von zwei Detox-Tagen profitieren. Durch die regelmäßige Pause von den zahlreichen Produkten soll die Hautzellerneuerung angekurbelt und folglich der Teint ebenmäßiger und straffer werden.

Eines kann die Diät für die Haut jedoch nicht ersetzen: Auf den Hauttyp abgestimmte Produkte und sorgfältiges Abschminken vor dem Schlafengehen sollten weiterhin das A und O sein. Wer zusätzlich regelmäßig auf Foundation & Co. verzichtet, wird schon bald einen positiven Effekt bemerken.