Style
26.11.2018

Von wem Kate Moss die besten Beauty-Tipps bekommt

In einem Interview verriet das Supermodel, von welcher überraschenden Person sie ihr Wissen über Hautpflege und Make-up bezieht.

Kate Moss hat während ihrer jahrzehntelangen Karriere als Supermodel mit jedem in der Branche zusammengearbeitet, der Rang und Namen hat - inklusive der besten Beauty-Experten. Doch weder bei Star-Visagisten noch Celebrity-Dermatologen holt sich die 44-Jährige die besten Tipps rund um die Themen Hautpflege, Make-up und Co. Wie die Britin in einem Interview mit Harper's Bazaar verriet, hat ihre Tochter Lila Grace ein unglaubliches Beauty-Know-how.

"Ich bin nicht besessen"

"Sie bringt mir alles bei", sagt Moss. " Lila und ihre Freunde folgen allen Beauty-Blogs und Instagram-Accounts. Und sie sagt mir dann 'Mum, du musst das unbedingt ausprobieren. Es ist unglaublich, was man heutzutage machen kann'". Die Sechzehnjährige konturiere auch ihr Gesicht mit Make-up. "Ich bin mir sicher, dass sie das bei der Arbeit an mir auch machen, aber ich achte nie darauf. Ich bin zu beschäftigt mit dem Reden."

Umgekehrt wolle sie ihrem Kind unbedingt eine gesunde Einstellung zu Schönheit vermitteln. "Für Lila und ihre Freunde ist es hart, weil alles in ihrem Handy ist (...) Es ist sofortige Inspiration, aber auch sofortiges Urteilen. Aber sie hat mich gesehen und ich bin nicht besessen von mir und ich hoffe, dass es auf sie abfärbt", so das Topmodel.

Es helfe, dass sie sich nicht zu ernst nehme, sagt Moss, die seit Kurzem als Kreativdirektor der Beauty-Marke Decorté tätig ist. "Ich bin kein Sklave der Schönheit. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich liebe Beauty-Produkte mehr denn je - wenn man älter wird, hat man mehr zu verstecken - aber ich bin nicht besessen."