Style
04.07.2017

Selbst seine Uhr kann Trump nicht richtig tragen

Donald Trump scheint äußerst knackig sitzende Accessoires zu bevorzugen.

Donald Trumps äußeres Erscheinungsbild war (neben seinen politischen Entgleisungen) schon immer Thema in den sozialen Medien. Sein

Brathendl-Teint mit einem Hauch Karotte
gehörte in den vergangenen Jahren ebenso zu seinem Look wie die viel zu langen Krawatten. Nicht zu vergessen: das
versteckte Klebenband
unter letzterem. Sich einen modischen Berater zur Seite zu stellen - oder zumindest seine Frau mal um Rat zu fragen - kommt für den US-Präsidenten scheinbar nicht in Frage. Und das obwohl sich selbst Barack Obama von seinem persönlichen Assistenten Reggie Love während seinem ersten Wahlkampf beraten ließ.

Der Beratungsresistenz des 71-Jährigen ist es zu verdanken, dass sich Twitter-Nutzer immer wieder über dessen modische Fettnäpfchen amüsieren. Aktuellstes Beispiel: die Angewohnheit, seine goldene Armbanduhr viel zu eng zu tragen. "Wenige Dinge ekeln mich so an, wie Donald Trumps Armbanduhr", schrieb Nutzer Joe Mande auf seinem Profil und postete dazu eine Collage von diversen Aufnahmen.

Stellt sich nur noch die Frage: Will Herr Trump bewusst, dass die Uhr so knackig sitzt - oder wurde sie im Laufe der Jahre schlichtweg zu eng?