© My Diamond Ring

Style
07/05/2019

Neuer Onlineshop schützt Männer vor Verlobungsring-Fehlkauf

Die Wiener Juweliersfamilie Schullin verkauft den passenden Schmuck zum Antrag nun online.

Es ist ein Vorhaben, bei dem schon so mancher Mann ins Fettnäpfchen getreten ist. Der Antrag ist geplant, ein Verlobungsring muss her. Doch was gefällt der Frau? Und wie sieht es mit der richtigen Ringgröße aus?

Der Kniefall erfolgt oft mit einem Schmuckstück, das dem persönlichen Stil der Trägerin nicht entspricht. So erging es auch Oriane Schullin, Ehefrau des Wiener Juweliers Lukas Schullin, vor einigen Jahren. Der Ring wurde nach der Hochzeit abgeändert, zur Beziehungskrise führte ihr Feedback glücklicherweise nicht - jedoch zu einer guten Geschäftsidee.

Verlobungsring per Post

Oriane Schullin tüftelte monatelang an einem Konzept, das Männern den Kauf eines Verlobungsrings erleichtern soll. In die Filiale der Juweliersfamilie am Wiener Kohlmarkt müssen heiratswillige Kunden nicht mehr gehen. Stattdessen können sie sich seit Kurzem unter mydiamondring.com einen Überblick über verschiedene Stile, Größen und Steinqualitäten informieren, den Ring selbst zusammenstellen und dann nach Hause schicken lassen.

Einen ersten Überblick über die verschiedenen Stein-Qualitäten soll der Diamond Guide geben. "Wir erklären, warum der Preisunterschied bei einem Einkaräter mehrere tausend Euro betragen kann", sagt Oriane Schullin im Gespräch mit dem KURIER. Dieser hängt von der Qualität ab, die sich an den "4Cs" bemisst:

  • Carat weight: Karatgewicht
  • Color: Farbe
  • Clarity: Reinheit
  • Cut: Schliff

Schullin: "Vielen Männern ist die Reinheit beispielsweise nicht so wichtig, jedoch dass der Stein mindestens einen Karat wiegt." Bevor es an die Auswahl des Steins geht, können online einige Fragen zum Modestil und Einrichtungsgeschmack der Frau beantwortet werden. Nach wenigen Minuten steht fest, ob eher etwas Klassisches, Glamouröses oder doch Vintage-inspiriertes passen würde.

Nachdem Material, Ringschiene, Stein sowie Größe (kann mittels QR-Code auf der Website und einem anderen Ring der Frau ermittelt werden), kann vor dem Abschicken der Bestellung noch eine Gravur hinzugefügt werden.

Innerhalb einer Woche kommt der Ring per Post inklusive einem Zertifikat für den Diamant. Möglich macht so eine schnelle Lieferung die Zusammenarbeit mit einem Diamantenhändler in Antwerpen, der die Steine nach Wien schickt, wo Schullin den Ring anfertigt.

Und was wenn der Ring trotz allem nicht gefällt oder passt? Oriane Schullin: "Rückgaben bei solchen Schmuckstücken sind normalerweise eine schwierige Angelegenheit. Bei einem Onlineshop ist es sogar gesetzlich vorgeschrieben".