Auch Designerin Stella McCartney hat es der Paper Bag-Look angetan.

© APA/AFP/PATRICK KOVARIK

Frühjahr/Sommer 2017
03/16/2017

Dieser neue Trend kaschiert kräftige Oberschenkel

Paper Bag-Röcke und Hosen schummeln eine schmale Taille und stehen auch Frauen mit kräftigen Oberschenkeln.

Hoch bis zur Hüfte dürfen die Hosen und Röcke dieser Saison reichen. Die Unterteile im Paper-Bag-Stil sind, wie der Name bereits verrät, von Papiertüten inspiriert, welche oben zusammengebunden werden. Designer wie Stella McCartney und Proenza Schouler haben den Trend in ihre Frühjahr/Sommer 2017-Kollektionen aufgenommen und auch bei großen Modeketten wie Zara und Mango hängen die luftigen Teile bereits auf den Kleiderstangen.

Oben schmal, unten voluminös

Charakteristisch für den Paper-Bag-Look sind voluminöse Entwürfe, die nicht von alleine nach oben hin schmal zulaufen, sondern erst durch einen Gummizug oder Gürtel die Taille betonen. Dadurch ergibt sich eine Raffung, die die Mitte des Körpers gekonnt in den Fokus setzt - und kräftige Oberschenkel kaschiert. Wichtig: Beim Styling zu figurbetonten Oberteilen greifen, die das Volumen der Hose oder des Rocks ausgleichen - und diese unbedingt in den Bund stecken.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.