Melania Trump kopiert schon wieder einen Look

Donald Trump, Melania Trump, Barron Trump
Foto: AP/Lynne Sladky Melania Trump in Alice Roi

Am vergangenen Wochenende ließ sich Melania Trump mal wieder im Weißen Haus blicken - in einem Outfit, welches bekannt vorkam.

Während es am vergangenen Wochenende im Oval Office frostig zuging , versuchte Melania Trump die Herzen ihrer Fans mit einem feurigen Outfit zu erwärmen. Die First Lady ließ sich im Zuge des Besuchs von Angela Merkel mal wieder im Weißen Haus blicken, bevor sie später mit Donald nach Palm Beach flog. Für diesen Anlass griff sie  zu einem roten Look der New Yorker Designerin Alice Roi.

US-PRESIDENT-TRUMP-ARRIVES-IN-FLORIDA-FOR-WEEKEND- Foto: APA/AFP/GETTY IMAGES/JOE RAEDLE

Nancy Reagan hätte es gefallen

Zum knielangen Entwurf, der ihre Taille betonte, kombinierte die 46-Jährige wie immer eine große Sonnenbrille und nudefarbene Pumps. Wie bereits am Tag der Amtseinführung ihres Mannes, an dem sie das heute weltberühmte Ralph Lauren-Outfit trug, hatte sich das Ex-Model für einen hohen Kragen entschieden. Damals ließ sie sich offensichtlich von Jackie Kennedys Stil inspirieren und auch jetzt zeigen sich modische Parallelen zu einer ihrer Vorgängerinnen.

US-PRESIDENT-TRUMP-ARRIVES-IN-FLORIDA-FOR-WEEKEND- Foto: APA/AFP/GETTY IMAGES/JOE RAEDLE US-PRESIDENT-TRUMP-ARRIVES-IN-FLORIDA-FOR-WEEKEND- Foto: APA/AFP/GETTY IMAGES/JOE RAEDLE

Bei der Inauguration ihres Mannes Ronald trug Nancy Reagan 1981 ein feuerrotes Outfit. Die mittlerweile verstorbene First Lady war für ihre Looks in der Farbe der Liebe bekannt - und scheint damit auch ihre spätere Nachfolgerin Melania inspiriert zu haben.

Ronald and Nancy Reagan waving from the limousine Foto: REUTERS/HANDOUT

1999, ein Jahr nachdem Melania ihren zukünftigen Ehemann kennenlernte, besuchte sie mit ihm einen Ball in Monaco. Das Make-up und die Haare damals noch natürlicher, hatte sie einen Faible für Outfits in Rosa. Auch auf politisch korrekte Kleiderwahl musste sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht achten. 2002 erschien das ehemalige Model in einem bodenlangen Pelzmantel zur Victoria's Secret Fashion Show. An der Seite eines der reichsten Männer der USA lebte Melania ihren Prinzessinentraum auch modisch aus. Viel Tüll und das obligatorische Rosa durften auch beim Opernbesuch nicht fehlen. Auch das Styling der Haare und das Make-up wurden mit der Zeit auffälliger. Smokey Eyes wurden zum Lieblingslook erkoren. Auch hochschwanger hieß das Credo: Ein bisschen Rosa hat noch keinem geschadet. Immer schon hoch im Kurs bei der Slowenin waren perfekt abgestimmte High Heels auf das Outfit. Nur ein goldfarbenes Kleid reichte noch lange nicht - die passenden High Heels mussten sein. Donald und Melania ließen sich 2008 bei der MET Gala blicken. Statt Babyrosa durfte es kräftiges Pink von Vera Wang sein. 2011 setzte sie beim Besuch der Oscar-Verleihung auf ein Pailletten-Kleid von Dolce & Gabbana. 2012 entdeckte Melania ihre Liebe zu Weiß. Von da an sieht man die heute 46-Jährige immer öfter in der Nichtfarbe - der Look wird cleaner und das einst geliebte Rosa verschwindet in den Tiefen des Kleiderschranks. Melania Trump setzt zunehmends auf elegante Looks und greift auch mal zum edlen Jumpsuit, wie hier bei einer Benefizveranstaltung in New York. Mit der Präsidentschaftskadidatur ihres Mannes hat die vielleicht zukünftige First Lady nochmals ihr Äußeres perfektioniert. Grelles und Muster sucht man an Melania vergeblich. Monochrome Looks, wie dieses Kleid von Mugler, sind zu ihrem Markenzeichen geworden. Beim Parteitag in Cleveland setzte das Ex-Model wieder auf eine weiße Designer-Kreation. Mit ihrem Roksanda Illincic-Kleid, zu dem sie Christian Louboutin-Pumps kombinierte, begeistert Melania ihren Ehemann und die Zuseher. Kostenpunkt: Knapp 2000 Euro. Innerhalb weniger Stunden war die Kreation ausverkauft - ein Indiz dafür, dass Melania auf dem besten Weg zum Stilvorbild ist.
(Kurier / mz) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?