Model Lauren Hill hungerte früher für den Erfolg

© Instagram/__laurenhill__

Style
04/01/2019

Kurvenmodel packt über Zeit als sehr dünner Laufsteg-Star aus

Body-Positive-Model Lauren Hill begann ihre Karriere mit zwölf Jahren. Um in die Designermode zu passen, lebte sie ein "ungesundes Leben".

Nach außen hin wirkte Lauren Hills Karriere perfekt: Mit zwölf Jahren war sie das jüngste Model, das jemals auf der Australian Fashion Week mitlief. Mit 17 wurde sie für eine große Kampagne gebucht und flog zum Shooting nach New York. "Das war sehr überwältigend und aufregend für jemanden, der gerade erst die Schule abgeschlossen hatte", schreibt die heute 28-Jährige auf ihrem Instagram-Account. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie bereits für Magazine wie Cosmopolitan, Harper's Bazaar und Elle gearbeitet.

Für ihre erste New York Fashion Week buchte sie der Designer Chado Ralph Rucci. Eine große Ehre: Sie durfte seine Show sowohl eröffnen als auch schließen. "Ich lief noch ein paar andere Shows und dann begann begann das Ganze seinen Tribut zu zollen", so Hill.

"Um in die Outfits zu passen, aß ich nicht"

Um so dünn wie nur möglich zu bleiben, begann die junge Frau Diätpillen zu schlucken. "Um in die Outfits zu passen, aß ich nicht. Ich kann mich erinnern, dass eine Freundin mir Pillen namens 'Size Zero' gab und die habe ich, während ich dort gelebt habe, genommen."

Sie habe schließlich endlich Größe Null (Anm.: das wäre eine deutsche Größe 32) gehabt und sei für die New York Fashion Week gebucht worden. "Ich war nach außen hin so glücklich, aber im Inneren zerfraß es mich", schreibt das Model.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Irgendwann sei es einfach genug gewesen und Lauren Hill kehrte nach Australien zurück. Sie realisierte endlich, dass sie nicht dünn sein musste, um schön zu sein - und bekam mit ihren Kurven einen Vertrag bei einer renommierten Modelagentur. Hill: "Ich war endlich frei und ich selbst, keine verrückten Diäten mehr und kein ungesundes Leben."

Zu ihrem Text postete die 28-Jährige eine Collage, die sie zu den Zeiten in New York zeigt und heute. Die rechte Aufnahme zeigt sie mit einer deutsche Konfektionsgröße 42. Dass sie sich nicht heruntermagern musste, um erfolgreich zu sein, zeigte ihr Job für die australische Vogue: Sie war das zweite Plus-Size-Model, das das renommierte Modemagazin jemals zeigte. "Ich liebe es wofür wir (Anm.: Kurvenmodels) stehen: Dass Schönheit kein Alter, keine Nationalität oder Größe hat."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.